MyMz
Anzeige

Fliegerbombe in Nürnberg gesprengt

Am Mittwoch wurde in der Ingolstädter Straße ein Fragment einer 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe gefunden.

In Nürnberg wurde eine Fliegerbombe gefunden. Symbolfoto: Fredrik von Erichsen/dpa
In Nürnberg wurde eine Fliegerbombe gefunden. Symbolfoto: Fredrik von Erichsen/dpa

Nürnberg.Am Mittwoch wurde in der Ingolstädter Straße 130 in Nürnberg ein Fragment einer ursprünglich 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe gefunden und um 20.24 Uhr erfolgreich gesprengt. Die von der Evakuierung betroffenen Bürger konnten danach wieder in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren. Sprengmeister Michael Weiß hat für die gesicherte Sprengung des Rests einer Fliegerbombe eine knappe halbe Stunde benötigt. Der festgelegte Evakuierungsradius betrug 100 Meter, 260 gemeldete Anwohner waren von der Evakuierung betroffen. In der von der Stadt eingerichteten Sammelstelle in der Turnhalle der Bertolt-Brecht-Schule waren zwischenzeitlich fünf Personen zur Betreuung untergebracht. Insgesamt waren rund 235 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, THW und Rettungsdiensten im Einsatz. Der Rettungsdienst hatte drei Krankentransporte durchgeführt. Die infolge des Sprengmittelfunds eingerichteten Straßensperrungen hat die Polizei nach der Sprenugn aufgehoben, der ÖPNV war nicht betroffen.

Weitere Nachrichten aus Franken lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht