MyMz
Anzeige

Lokalpolitik

Florian Demmel kandidiert

Die SPD Beilngries schickt einen Kandidaten um den Bürgermeister-Sessel ins Rennen. Landrat will Dr. Weber werden.
Von Franz Guttenberger

Rüdiger Stein(l) und Dr. Bernd Weber(r) gratulierten Florian Demmel zur Wahl als Bürgermeisterkandidat  Foto: Franz Guttenberger
Rüdiger Stein(l) und Dr. Bernd Weber(r) gratulierten Florian Demmel zur Wahl als Bürgermeisterkandidat Foto: Franz Guttenberger

Beilngries.Florian Demmel will Bürgermeister von Beilngries werden. Bei der Aufstellungsversammlung im Hotel Fuchsbräu in Beilngries wurde Demmel einstimmig als Bürgermeisterkandidat des SPD Ortsverbandes Beilngries gewählt.

Ortsvorsitzender Rüdiger Stein konnte bei der Versammlung auch den SPD-Landratskandidat Dr. Bernd Weber begrüßen. Dr. Weber wohnt in Böhmfeld und ist dort Vorsitzender der SPD. Beschäftigt ist er bei der Audi AG und er gehört auch dem Vorstand der SPD Oberbayern an.

Das Thema Energie ist sein Steckenpferd. Daher liegen ihm das Klima und die Umwelt neben dem Thema Energie sehr am Herzen, wie er sagte. Aber auch das Thema bezahlbare Wohnungen sei für ihn ein Themenschwerpunkt. Bei den Wahlen rechnet Dr. Weber mit einer Stichwahl und danach möchte er von Anton Knapp die Schlüssel des Landratsamtes übernehmen, sagte er.

Ziele als Bürgermeister

Bürgermeisterkandidat Florian Demmel stellte sich vor der Wahl kurz vor und erläuterte danach ausführlich seine Ziele als Bürgermeister von Beilngries. Dabei brachte er auch einige philosophische Gedanken mit ins Spiel. Der Bürgermeisterkandidat war selbstständiger Restaurator und Verwaltungsfachangestellter der SPD im bayerischen Schwaben. Danach war er zehn Jahre lang Geschäftsführer der SPD in München. Seit acht Jahren ist er Bezirksgeschäftsführer der SPD für Oberbayern.

Grundprinzip der Demokratie

Die Kommunale Selbstverwaltung sei für ihn eines der Grundprinzipien eines demokratischen Gemeinwesens und diese habe in Deutschland durch die Selbstverwaltungsgarantie in Artikel 28 des Grundgesetzes Verfassungsrang, sagte er. Er wohnt seit kurzem in Beilngries. Demmel: „Beilngries erlebe ich persönlich als Wohlfühlort, weil man noch zu Fuß fast alles erreichen kann, einfach ratschen im Ort möglich ist und nicht Perfektion das Sein verhindert“ Beilngries sei liebens- und lebenswert, weil ein hohes Maß an Miteinander vorhanden ist, so der Bürgermeisterkandidat. Er will für dieses Gemeinschaftsgefühl arbeiten.

Die SPD-Kandidatur

  • Nominierung:

    Ortsvorsitzender Rüdiger Stein gab am Ende der Versammlung bekannt, dass die SPD ihre Kandidaten für den Stadtrat am 14. Dezember nominiert.

Demmel stehe für ein zukunftsfähiges, lebenswertes Beilngries und dabei würden die Grundwerte der SPD „Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“ die Arbeit auch der SPD in Beilngries leiten. Warum er sich als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung stelle, sei die Tatsache, dass es für ihn schon vom Elternhaus her so sei, Aufgaben zu übernehmen. Beilngries sei für ihn eine interessante Stadt. Er möchte keinen Wahlkampf führen, sondern, wie er es bezeichnete, eher eine „Wahlkampagne. Als „irre“ bezeichnete er es, was bei Energie und Umwelt alles so liegen gelassen worden sei, prangerte gleichzeitig die erschreckend hohen Miet- Grundstückspreise in Beilngries an.

Neues Bauland mit Augenmaß

Wer in Beilngries und seinem Umfeld arbeite, müsse sich auch in Beilngries das Leben leisten können. Dafür werde die SPD mit Augenmaß neues Bauland ausweisen sowie die Sanierung im Bestand besser fördern. Man wolle geeignete und bezahlbare Wohnungen für alle schaffen.

Eine große Zukunft habe für ihn die Vernetzung des öffentlichen Personennahverkehrs. Im Zusammenhang mit einem nachhaltigen Umgang mit den Lebensgrundlagen brauche man in Beilngries eine stärkere Ausrichtung der kommunalen Daseinsvorsorge, eine durchdachte Orts- und Stadtentwicklung. Dies sei durch die öffentliche Hand möglich. Als Schwerpunkte seines Handelns nennt Demmel auch die Bürgerbeteiligung und eine bürgerfreundliche Verwaltung und mehr Transparenz bei der kommunalen Haushaltspolitik.

Mehr aus Neumarkt und der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht