mz_logo

Region Neumarkt
Freitag, 17. August 2018 29° 2

Fest

Freystadt ist in bester Feierlaune

Noch bis Sonntag erwartet die Besucher beim Volksfest ein abwechslungsreiches Programm. Gleich zwei Jubiläen stehen heuer an.
Von Heike Regnet

Mit zwei beherzten Schlägen zapfte Bürgermeister Alexander Dorr das Fass an. Fotos: Heike Regnet
Mit zwei beherzten Schlägen zapfte Bürgermeister Alexander Dorr das Fass an. Fotos: Heike Regnet

Freystadt.Einen Volksfestauftakt nach Maß feierte Freystadt am Donnerstag. Sonne und Festbesucher strahlten um die Wette und der Festauszug wurde für so manchen zur schweißtreibenden Angelegenheit. Noch bis Sonntag wird in Freystadt nun gefeiert. Auf dem Programm stehen unter anderem der 25. Freystädter Volksfestlauf und das 150. Jubiläum der Feuerwehr Freystadt.

Die Festdamen der Feuerwehr Freystadt freuen sich aufs Jubiläum.
Die Festdamen der Feuerwehr Freystadt freuen sich aufs Jubiläum.

72 Vereine und Gruppen aus der Gemeinde waren beim Auszug mit von der Partie. Traditionell wurde das 51. Freystädter Volksfest mit dem Standkonzert vor dem Rathaus eröffnet. Die Stadtkapelle Freystadt und die Blaskapellen Thannhausen, Meckenhausen und Berngau spielten zünftig auf. Bürgermeister Alexander Dorr griff als ehemaliger Dirigent auch gerne wieder einmal selbst zum Taktstock und gab den Rhythmus vor.

Ein herrlicher Volksfestzug – bei dem sicher keiner frieren musste.“

Alexander Dorr, Bürgermeister

Groß war der Andrang beim Freibierausschank, bei dem das Festbier der Landbrauerei Pyraser hervorragend mundete. Viele Zuschauer säumten die Straßen, als der Festzug über den Marktplatz zog, mit dabei auch Finanzminister Albert Füracker und Landrat Willibald Gailler.

Festwirt Christian Schlögl hatte am Donnerstag viel zu tun.
Festwirt Christian Schlögl hatte am Donnerstag viel zu tun.

Im Festzelt zapfte Bürgermeister Alexander Dorr in gekonnter Manier das erste Fass mit zwei Schlägen an. Er dankte allen, die sich am Festzug beteiligt hatten und natürlich den Organisatoren im Rathaus, Klaus Meixner, Alexandra Brandl und Sabine Reif.

Der Volksfestzug wurde in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein zur schweißtreibenden Angelegenheit. Da schmeckte die Maß noch besser,
Der Volksfestzug wurde in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein zur schweißtreibenden Angelegenheit. Da schmeckte die Maß noch besser,

16 Feuerwehren waren beim Festzug dabei, gleich zwei davon in besonderer Feierlaune: Die Feuerwehr Freystadt, die am Sonntag 150-jähriges Bestehen feiert und die Feuerwehr Forchheim, die kommendes Jahr Jubiläum hat. Acht Sportvereine, drei Soldaten- und Reservistenkameradschaften, acht Schützenvereine, die Obst- und Gartenbauvereine, der Krippenverein, die Jugendgruppen, der türkisch-islamische Verein, die zwei Wasserwachten, die Fanclubs FC Nürnberg und FC Bayern, der Fischereiverein, der Dartclub, der Männergesangverein Thannhausen, der Modellflugclub, der Wanderverein, die Kinderfreyzeit und die Michelbocha sorgten für einen farbenprächtigen Festzug.

Fesche Dirndl beim Obst- und Gartenbauverein Thannhausen
Fesche Dirndl beim Obst- und Gartenbauverein Thannhausen

Am heutigen Freitag ist ab 20 Uhr Abend der Betriebe, Organisationen und Vereine. Für zünftige Unterhaltung sorgen die Gipfelstürmer. Am Samstag beginnt um 15 Uhr der Kinder- und Seniorennachmittag. Im Zelt spielt die Stadtkapelle Freystadt, ab 20 Uhr übernimmt Klostergold die Bühne. Um 16 Uhr startet der Volksfestlauf auf dem Marktplatz. Am Sonntag steht das Volksfest dann ganz im Zeichen des Feuerwehrjubiläums.

Freystadt: Das Volksfest ist eröffnet

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht