MyMz
Anzeige

Frischer Wind im Marktrat in Hohenfels

Neun Neue verjüngen das Gremium. Volker Kotzbauer bleibt 2. Bürgermeister, neue Stellvertreterin ist Christina Vogl.
Von Simon Vogl

Im Pausenhof des Schulzentrums stellten sich die 14 Markträte um Bürgermeister Christian Graf auf.  Foto: Simon Vogl
Im Pausenhof des Schulzentrums stellten sich die 14 Markträte um Bürgermeister Christian Graf auf. Foto: Simon Vogl

Hohenfels.Vieles hat sich für die Marktgemeinde Hohenfels mit der Kommunalwahl geändert. Von den neun neuen Markträten sind fünf jünger als 40 Jahre. Das Durchschnittsalter des Gremiums sinkt dadurch von rund 55,4 auf 44,5 Jahre. Neu ist auch das Gemeindeoberhaupt: Christian Graf (UPW) ist Nachfolger von Bürgermeister Bernhard Graf, der nicht mehr angetreten war.

In sehr persönlichen Worten zu Beginn der Sitzung bedankte sich der neue Rathauschef im gut besuchten Hohenfelser Keltensaal, wo die konstituierende Sitzung unter den bekannten Covid-19 Hygiene- und Abstandsregeln stattfand, bei den Wählern für ihr Vertrauen. Er versprach, sich voll für alle Bürger einzusetzen. Graf ermunterte auch die Marktgemeinderatsmitglieder zum „konstruktiven Mitmachen“ und appellierte, „ein Vorbild zu sein für die Bürger“. Gleichzeitig warb um Unterstützung zum Wohle des Hohenfelser Landes sowie beim Bestreben, das Bestmögliche aus der Situation zu machen: „Die gegenwärtige Lage muss täglich neu beurteil werden und kostet uns alle Zeit, Kraft, Nerven und letzten Endes auch Geld“, so Graf.

Bernhard Graf verabschiedet

Beim ersten Tagesordnungspunkt wurde sodann Bernhard Graf als Bürgermeister verabschiedet. Bereits in der letzten Sitzung des alten Gremiums hatte sein Stellvertreter Volker Kotzbauer im Namen des alten Gremiums Abschiedsworte an den Holzheimer adressiert. Als originelles Abschiedsgeschenk und „bleibende Erinnerung“ erhielt der ehemalige Bürgermeister eingedenk seiner vielen Verdienste um das Hohenfelser Land eine Plastik des ortsansässigen Bildhauers Oskar Reithmeier. Das Kunstwerk gibt den Blick aus den Amtsräumen des Bürgermeisters auf das Hohenfelser Wahrzeichen, den Burgturm, wieder.

Im Anschluss verabschiedete Christian Graf auch die ausscheidenden acht Markträte der Sitzungsperiode 2014 bis 2020. Sie bekamen neben einer Dankesurkunde das Wappen der Gemeinde in Glas sowie eine Flasche Bürgermeistersekt respektive einen Blumenstrauß überreicht. Als ältestem Gremiumsmitglied kam Albert Vogl sodann die Ehre zu, Christian Graf als Bürgermeister der Marktgemeinde Hohenfels zu vereidigen. Graf selbst nahm im Anschluss den neun neuen Markträten den Amtseid ab.

Bürgermeister Christian Graf (UPW) eingerahmt von seinen beiden Stellvertretern Volker Kotzbauer (CSU) und Christina Vogl (ABL)  Foto: Simon Vogl
Bürgermeister Christian Graf (UPW) eingerahmt von seinen beiden Stellvertretern Volker Kotzbauer (CSU) und Christina Vogl (ABL) Foto: Simon Vogl

Vier Gruppierungen sind im neugewählten Hohenfelser Marktrat vertreten. Je sechs Vertreter stellen UPW (Bürgermeister Christian Graf sowie die Markträte Markus Bogner, Karin Dechant, Simon Koller, Andreas Spangler und Albert Vogl) und CSU/ CFW (2. Bürgermeister Volker Kotzbauer sowie Fabian Boßle, Thomas Münchsmeier und Stefan Spandl seitens der CSU. Jonas Mirbeth und Christian Paulus vertreten die CFW, deren drei (3. Bürgermeisterin Christina Vogl, Bernhard Birgmeier und Leonhard Böhm) gehören der ABL an.

Die Verabschiedungen

  • Bernhard Graf:

    Sechs Jahre als Marktrat (2002 - 2008), dann zwölf Jahre als Gemeindeoberhaupt

  • 24 Jahre:

    Dietmar Feuerer (2008- 2014 als 2. Bürgermeister) und Reinhold Kollroß

  • Zwölf Jahre:

    Georg Karl, Karl Herrmann (beide seit 2008) und Marianne Steuer (2002 - 2008 sowie 2014 -2020)

  • Acht Jahre:

    Klaudia Laßleben rückte als Markträtin im Jahr 2012 für Altbürgermeister Heinrich Boßle nach.

  • Sechs Jahre:

    Heinz Vogl

  • Zwei Jahre:

    Erasmus Söllner war als Nachrücker für Josef Metz in den Marktgemeinderat eingezogen. Aus gesundheitlichen Gründen war er nicht zur Verabschiedung der ausscheidenden Räte gekommen.

Erwartungsgemäß rasch lief die Wahl des 2. und 3. Bürgermeisters ab. Christian Graf selbst schlug Amtsinhaber Volker Kotzbauer (CSU) abermals vor. Bei 14:1 Stimmen wurde er gewählt. ABL-Vorsitzender Bernhard Birgmeier schlug sodann Neu-Markträtin Christina Vogl als zweite Stellvertreterin für Christian Graf vor, die mit 13:2 Ja-Stimmen ebenfalls Zuspruch beim Gremium fand. Sie folgt damit auf Karin Dechant (UPW), die diesen Posten die letzten sechs Jahre innehatte und dafür von Christian Graf großen Dank ausgesprochen bekam. Als Markträtin gehört sie dem Gremium weiterhin an.

Sitzungsgeld bleibt gleich

Nach der Vereidigung der beiden Stellvertreter durch Graf beschlossen die Mandatsträger einstimmig die Satzung zur Regelung von Fragen des öffentlichen Gemeinde-Verfassungsrechts. Das Sitzungsgeld wurde bei 30 Euro belassen.

Eine faustdicke Überraschung gab es hingegen bei der Wahl zum Verbandsrat für den Wasserzweckverband Laber-Naab. Altbürgermeister Bernhard Graf hatte schon im Vorfeld seine Bereitschaft signalisiert, dort erneut die Belange der Marktgemeinde als gekorenes Mitglied zu vertreten, zumal er in der letzten Periode als 2. Vorsitzender des Verbands fungiert hatte.

Bei der Kampfabstimmung unterlag er jedoch im zweiten Wahldurchgang – im ersten war Leonhard Böhm (ABL) als dritter Bewerber bei drei Stimmen ausgeschieden – mit den sechs UPW-Stimmen dem neuen Marktrat Fabian Boßle, der die neun Stimmen von CSU/ CFW sowie ABL auf sich vereinigen konnte.

Als Stellvertreter setzte sich danach Leonhard Böhm direkt gegen Markus Bogner (UPW) mit dem gleichen Stimmenergebnis durch. Geborenes Mitglied ist von Amts wegen Bürgermeister Christian Graf. Er wurde im Anschluss einstimmig zum Standesbeamten mit eingeschränktem Aufgabenbereich gekürt. In der Nachfolge von Heinz Vogl (ABL) wurden Simon Koller (UPW) und Jonas Mirbeth (CFW) zum Schluss der öffentlichen Sitzung unisono zu Jugendbeauftragten gewählt. Verwaltungsleiterin Latoya Lang fungiert weiterhin als Ansprechpartnerin aus der Verwaltung heraus.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht