MyMz
Anzeige

Hohenfels/Markstetten

Füracker ehrte beim Fischessen langjährige Mitglieder

Die 17. Auflage des Markstettener Fischessens markierte die Abschlussveranstaltung der CSU-Ortsverbände des Hohenfelser Landes.
Simon Vogl

Staatsminister Albert Füracker, die CSU-Ortsvereinsvorsitzenden und die Bürgermeister- und Kreistagskandidaten gratulierten den langjährigen Parteimitgliedern. Foto: Simon Vogl
Staatsminister Albert Füracker, die CSU-Ortsvereinsvorsitzenden und die Bürgermeister- und Kreistagskandidaten gratulierten den langjährigen Parteimitgliedern. Foto: Simon Vogl

Hohenfels.Der 2. Vorsitzende des ausrichtenden Ortsverbands, Jonas Mirbeth, hieß den Staatsminister der Finanzen und für Heimat in seiner Oberpfälzer Heimat willkommen.

Der 39- jährige Berufsoffizier und CSU-Bürgermeisterkandidaten Thomas Münchsmeier skizzierte seine politischen Vorstellungen, die „ambitioniert aber umsetzbar“ seien. Staatsminister Füracker äußerte sich ebenso zum Coronavirus wie zu erneuerbaren Energien, Dieselmotoren und Landwirtschaft. Gemeinsam mit Füracker ehrten die Vorsitzenden der CSU Ortsverbände Hohenfels, Markstetten und Großbissendorf-Raitenbuch, Volker Kotzbauer, Georg Karl und Reinhold Kollroß Mitglieder. Für 15 Jahre Parteizugehörigkeit wurden Hubert Bleier, Holger, Roswitha Karl sowie Markus Stiegler geehrt. 25 Jahren: Günther Haiker und Alois Wittl; Ortsvorstand Georg Karl und Wirt Thomas Pirzer wurden für 30 Jahre ausgezeichnet. 40 Jahren: Franz Dobler, Heiner Koller, Josef Laßleben und Gerhard Spangler; 55 Jahre: Max Söllner; 60 Jahre: Siegfried Gatzhammer und Gottfried Roggenhofer. (psv)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht