MyMz
Anzeige

Tradition

Fußwallfahrer pilgern nach Altötting

Am Freitag, 30. Mai, startet die 329. Oberpfälzer Fußwallfahrt. Mit dabei sind auch zwei Pilgergruppen aus dem Landkreis Neumarkt.

Am 30. Mai machen sich die Pilger aus dem Landkreis Neumarkt auf den Weg nach Altötting. Foto: Armin Weigel/dpa

Neumarkt.Am Tag nach Christi Himmelfahrt machen sich die Oberpfälzer Fußwallfahrer wieder auf den Weg zur Gnadenmutter nach Altötting. Es ist bereits die 329. Wallfahrt der Oberpfälzer Pilgergruppen. Bereits an Christi Himmelfahrt findet um 8 Uhr in der Pfarrkirche Günching eine Messe für verstorbene Wallfahrer statt. Die Teilnehmer der Günchinger Pilgergruppe werden am Freitag, 30. Mai, um 10.30 Uhr an der Mariensäule in der Ortsmitte von Günching von Ortspfarrer Jan Lamparski gesegnet und verabschiedet.Der Geistliche wird diesen Pilgerzug begleiten. Der Abmarsch erfolgt um 10.45 Uhr, eine Stunde später gegen 11.45 Uhr treffen sie an der Mariensäule bei der Grünfuttertrocknungsanlage nahe Harenzhofen ein. Dort schließen sich weitere Pilger an. Um 13.20 Uhr wird in Batzhausen eine Pilgerandacht gefeiert. Von hier aus geht es dann über Daßwang weiter zum Eichlberg, wo zum Abschluss des Tages gegen 18 Uhr der Gottesdienst gefeiert wird. Am Samstag geht es um 5 Uhr von der Mariensäule unterhalb des Eichlbergs weiter über Kelheim nach Rohr in Niederbayern.

Die Pilger aus dem Raum Velburg der Daßwanger Fußwallfahrergruppe starten am Freitag, 30. Mai, um 12 Uhr an der St. Anna-Kirche. Um 15 Uhr wird in Daßwang Station gemacht und eine Pilgerandacht gefeiert. Ein Großteil der Altötting-Wallfahrer dieser Pilgergruppe kommt hier dazu. Von hier aus geht es dann weiter zum Eichlberg, wo der erste Wallfahrtstag ebenfalls mit der Teilnahme am Gottesdienst abgeschlossen wird. Am Samstag machen sich die Teilnehmer dann um 5.30 Uhr von der Mariensäule aus wieder auf den Weg, um über Painten bis nach Rohr zu pilgern.

Am Dienstag, 3. Juni, treffen die beiden Pilgergruppen aus dem Großraum Neumarkt mit den Pilgern der Hemauer und Beilngrieser Gruppen zusammen und gemeinsam ziehen sie um 10 Uhr feierlich in Altötting ein, um in der neurenovierten St. Anna-Basilika den Dankgottesdienst für die 329. Altötting-Wallfahrt der Oberpfälzer Fußwallfahrer zu feiern. (pws)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht