MyMz
Anzeige

Berngau

Geistliche spendeten Blasius-Segen

Am 3. Februar begeht die katholische Kirche das Fest des Heiligen Blasius, der zu den „Vierzehn Nothelfern“ gezählt wird.
Michael Schrafl

Pfarrer Martin Penkalla spendete am Sonntag den Gläubigen den Blasius-Segen. Foto: Michael Schrafl
Pfarrer Martin Penkalla spendete am Sonntag den Gläubigen den Blasius-Segen. Foto: Michael Schrafl

Berngau.Am 3. Februar begeht die katholische Kirche das Fest des Heiligen Blasius, der zu den „Vierzehn Nothelfern“ gezählt wird: Der im Jahre 316 durch Enthauptung ums Leben gekommene Märtyrerbischof soll nach der Legende durch seinen Segen einem Kind geholfen haben, das an einer verschluckten Fischgräte zu ersticken drohte. So spenden die Priester – in Berngau Pfarrer Martin Penkalla – den Gläubigen am Blasiustag oder auch nach den Gottesdiensten an Lichtmess über zwei gekreuzten brennenden Kerzen den Blasiussegen und beten: „Durch die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius befreie und bewahre Dich der Herr von allem Übel des Halses und jedem anderen Übel.“ (nsf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht