MyMz
Anzeige

Gemeindeverbindungsstraße ist freigegeben

Große Freude gab es nicht nur beim Bauherren und den Anliegern: Die rundum erneuerte Gemeindeverbindungsstraße (GVS) von Hitzendorf über Röschenhof nach Kuglhof wurde nach rund siebenmonatigen Bauarbeiten wieder ihrer Bestimmung übergeben.
Simon Vogl

Bürgermeister Christian Graf (2.v.l.) und die Vertreter der beteiligten Firmen und Ämter nahmen die neue Gemeindeverbindungsstraße Hitzendorf – Kuglhof in Augenschein.
Bürgermeister Christian Graf (2.v.l.) und die Vertreter der beteiligten Firmen und Ämter nahmen die neue Gemeindeverbindungsstraße Hitzendorf – Kuglhof in Augenschein. Foto: Simon Vogl

Hohenfels.Bürgermeister Christian Graf fand lobende Worte für allen Beteiligten ob der „ordentlichen und zügigen Abwicklung“ der Baumaßnahme, deren Kosten sich auf nahezu 400 000 Euro beliefen.

Aufgrund von Förderung wurden davon 75 Prozent durch die Bundesrepublik Deutschland und den Freistaat Bayern, vertreten durch das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE), übernommen. Zur Abnahme der Baumaßnahme „Ausbau des Verbindungsweges von Hitzendorf nach Kuglhof“ waren neben dem Rathauschef deshalb auch Dipl. Ing. Thomas Köstler und Matthias Schiffl (ALE), Roland Lehner (Ingenieurbüro Lehner) sowie Vertreter der auftragnehmenden und bauausführenden Firmen (Firma Feierler, Firma Engelhard) gekommen.

Der Straßenausbau war im November gestartet worden. Zur Freude aller Beteiligten konnten die Baumaßnahmen termingerecht und ohne Budgetüberschreitung abgeschlossen werden. Auch der in Röschenberg wohnende, renommierte Bundesverdienstkreuzträger und Künstler Fritz Schleyerbach zeigte sich angetan von der neuen Straße. (psv)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht