mz_logo

Region Neumarkt
Montag, 23. April 2018 25° 2

Benefiz

Geschenk für 22 Institutionen

Die Raiffeisenbank Beilngries verteilte 22 5252 Euro und erfüllt damit den Förderauftrag.

Strahlende Gesichter gab es bei den Spendenübergaben. Foto: Guttenberger

BEILNGRIES,.Die Raiffeisenbank Beilngries übergab am Mittwoch 22 Spenden in Höhe von 225252 Euro an Kirchen und kirchliche Einrichtungen, gemeindliche Organisationen sowie verschiedene Gruppen und Vereine. Die Vorstände Thomas Geiser und Thomas Schmidtner übergaben die Spenden im Beisein zahlreicher Ehrengäste, darunter auch Domkapitular Pfarrer Josef Funk, Bürgermeister Alexander Anetsberger und zweitem Bürgermeister Josef Pfaller von der Gemeinde Kinding. Die stolze Spendensumme stammt aus dem gemeinnützigen Gewinnsparen. Anetsberger und Pfaller bedankten sich bei der Bank für die Spende. „Für uns, als vielleicht kleine aber regional fest verwurzelte Raiffeisenbank, sind Spendenübergaben immer wichtige und zugleich auch freudige Momente, betonten die Vorstände Schmidtner und Geiser.

Wichtig bezeichneten sie es deshalb, weil die Raiffeisenbank Beilngries eG tatsächlich zu der einzigen Bankengruppe in Bayern und Deutschland gehöre, die einen gesetzlichen Förderauftrag habe. Die Förderung der Mitglieder und der Region sei im Deutschen Genossenschaftsgesetz verankert und deshalb lebe man den bankeigenen Grundsatz: „In der Region für die Region“ auch aus Überzeugung. Bevor die Übergabe erfolgte ertönte von der Musikgruppe Jona dazu treffend das Lied „ Oh happy day- was für ein glücklicher Tag“

Das Katholische Pfarramt Beilngries erhielt eine Spende für die Sanierung der Kirchenglocken der Pfarrkirche, die Kirchenstiftung Aschbuch für die Sanierung der Ägidius- Kirche, das Pfarramt Ilbling für die Glockensanierung der Andreas- Kirche. Auch für die 14 Nothelfer- Kapelle erging eine Spende. Bei den gemeindlichen Organisationen kann sich die Stadt Beilngries freuen über die finanzielle Unterstützung zu Beförderung der Flüchtlingskinder zu den Kindergärten nach Kevenhüll und Wolfsbuch, die Gemeinde Kinding über die Anschaffung eines Gedenksteins und über eine Zuwendung zur Ausstellung zur 1250-Jahrfeier in Kirchanhausen, der Offene Kreis über die Restaurierung der Gemälde in der Maria-Hilf-Kapelle, die KAB Beilngries über die Restaurierung der Fahne, die Bücherei in Kevenhüll über die Anschaffung neuer Bücher sowie die Beilngrieser Tafel über den Kauf von Schulmaterial

Beschenkt wurden auch die Gruppen und Vereine Jona, die Diabetiker- Selbsthilfegruppe Beilngries-Kinding, die BRK-Sozialstation Beilngries, der Heimatverein Paulushofen, der FC Haunstetten, die Wasserwacht Beilngries, der Schützenverein Badanhausen, der OGV Haunstetten, der Faschingsverein Enkering und die FG Grün-Weiß Zwiebelonia.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht