MyMz
Anzeige

Ehrung

Goldenes Siegel für die Kastler Bücherei

Das besondere Engagement der Mitarbeiter wurde vom St. Michaelsbund gewürdigt. Leiter Georg Dürr nutzte dies zum Rückblick.
Von Hans-Jürgen Hennig

Das Büchereiteam und einige Mitarbeiterinnen wurden ausgezeichnet. Foto: Hennig
Das Büchereiteam und einige Mitarbeiterinnen wurden ausgezeichnet. Foto: Hennig

Kastl.Die Kastler Kulturszene hat einmal wieder beweisen, wie hoch ihr Niveau ist. Der Bücherei unter der Leitung von Georg Dürr wurde für ihre beispielhafte Leistung mit dem Goldenen Siegel geehrt. Den Abend eröffnete Büchereileiter Dürr. Er begrüßte unter anderem Pfarrer Ryszard Kubiszyn, Bürgermeister Stefan Braun, vom St. Michaelsbund Eichstätt Dr. Ludwig Brandl und Diözesenbibliothekar Wolfgang Reißner.

Dürr blickte zurück, was seit der Eröffnung der Gemeindebücherei bis heute erreicht wurde. Er sagte, das Team könne auf eine Zeit zurückblicken, die von guter, gemeinsamer und zielstrebiger Arbeit geprägt gewesen sei. Dies machte er an einigen Eckpunkten fest: 1974 habe man nur Bücher ausleihen können. Doch mit den Jahren seien auch immer mehr andere Medien dazu gekommen, zum Beispiel Kinderkassetten, CDs, DVDs oder Hörbücher. Momentan gebe es rund 10 000 Medien, wovon etwa 8000 Bücher seien.

2008 als Bücherei des Jahres ausgezeichnet

Vor 22 Jahren habe man die Ausleihe und Verwaltung auf Computer umgestellt. 2001 sei das Team mit einem Internetkatalog an den Start gegangen, so dass der gesamte Bestand nun online eingesehen werden könne. 2008 sei die Bücherei vom Programmanbieter Fleischmann deutschlandweit als Bücherei des Jahres ausgezeichnet worden. 2015 sei es die erste Bücherei in der Diözese gewesen, die auch E-Books ausgeliehen habe.

Hier lesen Sie, welche Mitarbeiter ausgezeichnet wurden:

Geehrte Mitarbeiter der Bücherei Kastl

  • Siegel in Gold:

    Ingrid Schneeberger, Maria Dürr, Rita Schwaiger, Birgit Geitner, Janina Heider, Sandra Zollbrecht und Elisabeth Weigl

  • Silber:

    Sabine Diener, Regina Weber, Olga Hiller, Katrin Ippisch, Elisabeth Müller, Pia Nemetschek, Christa Kastner und Gertrud Steuerl

  • Bronze:

    Kathrin Fuchs, Manuela Donhauser und Gabi König

Einen besonderen Dank richtete Dürr an die Damen vom Büchereiteam, die maßgeblich dazu beigetragen hätten, dass die Bücherei nun mit dem Büchereisiegel ausgezeichnet wurde. Er dankte aber auch der Gemeinde, Bürgermeister Stefan Braun und sagte: „Denn was wären die besten und tollsten Ideen, wenn nicht finanzieller Rückhalt und diverse Sondermittel da gewesen wären?“

Unterstützung der Gemeinde wurde gewürdigt

Zur Verleihung des Gütesiegels begann Dr. Ludwig Brandl seine Rede mit einem Zitat von J. W. Goethe: „Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles...“. Er würdigte damit auch die Unterstützung der Gemeinde. Gerade in Zeitalter des Smartphones leiste die Bücherei eine beachtenswerte Arbeit, wenn sie den jungen Menschen Wissen und Kultur in Form von Büchern nahebringe.

„Das ist eine Eins mit Stern.“

Bürgermeister Stefan Braun

Bürgermeister Stefan Braun würdigte ebenfalls die Leistung des Büchereiteams. Er sei stolz auf das Team, das eine „Eins mit Stern“ erhalten habe. Zudem wurden zwei Drittel der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen persönlich geehrt. Für Musik sorgten Kathrin Fuchs und Myriam Klatt.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht