MyMz
Anzeige

Handy-Aktion ist ein Erfolgsmodell

Von gespendeten Geräten profitiert der Kinderschutz.
Von Franz Guttenberger

330 Handys und Tablets wurden seit dem Start der Aktion vor einem halben Jahr bei Reinhardt Heinloth abgegeben Foto: Franz Guttenberger
330 Handys und Tablets wurden seit dem Start der Aktion vor einem halben Jahr bei Reinhardt Heinloth abgegeben Foto: Franz Guttenberger

Berching.Reinhardt Heinloth sammelt seit Dezember alte Handys und Tabletts für kranke und notleidende Kinder. Die Resonanz ist dabei überwältigend. Innerhalb von sechs Monaten wurden schon 330 Handys und Tablets gespendet. Dies gibt Heinloth genügend Mut, die Aktion auf jeden Fall weiterzuführen.

„Das kaputte Handy im Hausmüll entsorgen, nein, bitte nicht“, sagte sich Reinhardt Heinloth und startete im vergangenen Jahr die Aktion. Für ihn ist der beste Weg, das alte Handy nicht zu entsorgen, sondern es für den guten Zweck zu spenden. „Es gibt laufend Handys, die nur so herumliegen und nicht mehr gebraucht werden“, weiß Heinloth.

Auch wenn das Mobiltelefon nicht mehr funktioniere, seien immer noch wertvolle Rohstoffe wie Kupfer, Gold und Silizium enthalten. „Und die kann man zu barer Münze machen – und zwar zu einer, die Gutes tut.“ Die Handys würden fachgerecht recycelt. Der Erlös geht weiterhin an die Stiftung „It’s for Kids“, die eine Vielzahl gemeinnütziger, seriöser und einfach wundervoller Kinderschutzprojekte aus den Bereichen Kinder und Bildung, Kinder und Gesundheit, Kinder und Natur, Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutzzentren oder Präventionsstellen unterstütze.

Neben anderen profitiere auch der in der Region bekannte „VKKK – Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V.“ davon. Jeder kann nach wie vor seine alten und defekten Mobiltelefone und Tablets mit Ladekabel und Zubehör bei Vermögensberater Heinloth in der Maria-Hilf-Straße abgeben.

Er sei froh, auf welche große Resonanz die Aktion gestoßen ist. Viele Bürgerinnen und Bürger hätten sich gemeldet, die ihn unterstützen und dabei Bekannte und Freunde ansprechen, ob sie vielleicht ein Handy herumliegen haben und dieses für eine sinnvolle Sache abgeben wollen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht