MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Imker suchen neuen Chef

Josef Kargerer will den Verein nach 21 Jahren nicht mehr führen. Die Wahl wurde auf März verschoben.
Von Markus Rath

Die Vorstandschaft des Imkervereins mit dem geehrten Andreas Graf, dem scheidenen Kassier Peter Gess und Vereinswirtin Roswitha Ptak  Foto: Rath
Die Vorstandschaft des Imkervereins mit dem geehrten Andreas Graf, dem scheidenen Kassier Peter Gess und Vereinswirtin Roswitha Ptak Foto: Rath

Parsberg.In einem Bienenstock funktioniert der Regierungswechsel ganz einfach: wenn die alte Königin an ihr Lebensende kommt, oder wenn es Zeit ist, dass das Volk sich teilt, füttern die Arbeiterinnen eine Larve mit Gellee Royal und der neue Regent erblickt das Licht der Welt.

Für den Imkerverein dagegen gestaltet sich die Suche nach einem neuen Anführer, sprich Vorsitzenden dagegen schwierig. Das zeigte sich bei der Jahresversammlung am Freitagabend.

Josef Kargerer, der die Geschicke des Vereins seit 21 Jahren führt, hatte schon bei seinen beiden letzten Wiederwahlen vor vier bzw. acht Jahren darauf hingewiesen, dass es Zeit würde, dass ein neuer und jüngerer Imker an die Spitze tritt. Doch der ist auch deshalb nicht in Sicht, weil Kargerer nicht nur mit Organisationstalent glänzt, sondern auch mit Fachwissen.

Deswegen nehmen auch regelmäßig Imker aus den Nachbarorten Dietfurt oder Velburg an den Versammlungen der Parsberger teil und so ist der Wunsch aus der Versammlung, Kargerer möchte zumindest noch einmal für vier Jahre antreten, verständlich.

Der so Gedrängte machte aber deutlich, dass es ein einfaches „weiter so“ dieses Mal nicht geben wird. „Sonst stehen wir in vier Jahren wieder genauso da“, sagte er. Karger stimmte aber zu, bis März kommisarisch im Amt zu bleiben: „Wenn sich dann wieder niemand findet, müssen wir den Verein auflösen.“ Unproblematisch erfolgte die Wahl der weiteren Vorstandschaft. Kargerers Stellvertreter Michael Brummer, der neue Kassier Stefan Graf und Schriftführer Andreas Graf wurden einstimmig gewählt. Zum Abschluss ehrte Kargerer Andreas Graf für 40 Jahre Mitgliedschaft und dankte Wirtin Roswitha Ptak mit einem Geschenkkorb.

Der Verein

  • Mitglieder:

    64

  • Bienenvölker:

    670

  • Terminvorschau:

    Am 28. Februar: Vortrag zum Thema Faulbrut, Referent Dr. Langer; am 24. April Vortrag „Honigrecht, Honigvermarktung“, Referentin Renate Feuchtmayer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht