MyMz
Anzeige

Jubiläum

Junggesellen feiern 40-jähriges Bestehen

Der Verein feiert im Juni auf dem Sportplatz bei Wangen. Auch ein neues Ehrenmitglied wurde in Wappersdorf ernannt.
Von Hans Gleisenberg

Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer (rechts) mit der neuen Vorstandschaft des Junggesellenvereins Wappersdorf und Ehrenmitglied Florian Gehr (links)  Foto: Hans Gleisenberg
Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer (rechts) mit der neuen Vorstandschaft des Junggesellenvereins Wappersdorf und Ehrenmitglied Florian Gehr (links) Foto: Hans Gleisenberg

Wappersdorf.Auftakt für das Jubiläumsjahr des Junggesellenvereins Wappersdorf (JVW), der heuer seinen 40. Geburtstag feiert, war die Generalversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen. Vorsitzender Robert Meier freute sich über die Teilnahme von 40 der 95 Mitglieder. Er gab in seiner Begrüßung die Parole aus: „Mit Volldampf ins Jubiläumsjahr“.

Um Planungssicherheit zu haben wurde zunächst der Vorstand des Vereins neu gewählt. In dem Gremium wurden dabei nur einige Positionen umbesetzt. Als Vorsitzender wurde Robert Meier bestätigt, sein Stellvertreter ist Frank Elsing, um die Kasse kümmern sich nun Michael Haberler und Simon Albrecht, um das Schriftliche und die Öffentlichkeitsarbeit kümmern sich Alexander Dischner und Martin Meier.

Matthias Behringer vervollständigt das Gremium als Beisitzer. Als Kassenprüfer wurden Holger Eibner und Tobias Kalischko gewählt. Die neue Vorstandschaft hatte dann die Aufgabe, ein Ehrenmitglied zu benennen. Florian Gehr hat die in den Statuten geforderten Kriterien – Erreichung des 35. Lebensjahres und noch nicht in den Hafen der Ehe eingelaufen – erfüllt. Unter dem Applaus seiner Vereinskollegen erhielt er von der Vorstandschaft und Rathauschef Dr. Martin Hundsdorfer die Ehrenurkunde.

Der Verein

  • Jubiläum:

    Das Jubiläum wird am 20. Juni mit einem Spiel ohne Grenzen gefeiert. Wer mitmachen möchte, kann sich bis 1. März unter jubilaeum@junggesellenverein-wappersdorf.de anmelden. Infos auf www.junggesellenverein-wappersdorf.de.

Dann wurde Vergangenes und Künftiges behandelt. „Im Jahr 2019 konnten wir vier neue Mitglieder begrüßen und verbuchten mit der Flaschenparty, die ohne negative Ereignisse verlief, einen großen Erfolg. Im Weiteren wurden Verbesserungen am Vereinsheim getätigt“, sagte Meier und bedankte sich bei den Helfern.

In seinem Grußwort dankte der Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Er hob hervor, dass der JVW nicht wie andere Vereine extra Programm zur Einbindung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Verein erfinden müsse, da dies einer seiner Grundsätze sei: „Für die Jubiläumsfeierlichkeiten wünsche ich euch guten Zuspruch“, betonte Dr. Hundsdorfer zum Schluss seiner Ausführungen. Erste Veranstaltung im Jubiläumsjahr ist die 24. Flaschenparty am 4. April.

Am 28. August 1980 wurde der Verein von elf Mitgliedern im ehemaligen Vereinslokal Zapf aus der Taufe gehoben. Prämisse der Aktivitäten ist das gemütliche Zusammensein. Seit bereits vier Jahrzehnten wird diese Tradition in Wappersdorf gelebt und am Samstag, 20. Juni, wird dieses Jubiläum kräftig gefeiert. Der Festtag startet nachmittags mit einem Spiel ohne Grenzen, für das bereits zahlreich Einladungen an Traditionsvereine verschickt wurden. Am Abend wird Bierzelt- und Barbetrieb mit der Band „Quertreiber“ angeboten. Die Bevölkerung ist willkommen. Anmeldungen können bis zum 1. März erfolgen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht