mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 19. August 2018 29° 8

Sport

Kaminkehrerlauf: Gefeiert und gespendet

Sportlichen Ehrgeiz zeigten die Teilnehmer beim Kaminkehrerlauf in Mühlbach. Im Vordergrund stand aber eine andere Sache.
Von Anton Bachhuber

Auf Kommando von Obermeister Peter Wilhelm starten die Läufer. Foto: Bachuber
Auf Kommando von Obermeister Peter Wilhelm starten die Läufer. Foto: Bachuber

Dietfurt. Im Vordergrund stand aber, den Verein „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ zu unterstützen. Dieser wurde 2005 gegründet und hat seitdem an Krebs erkrankten Kindern oder deren Familien großartige Hilfe hat zukommen lassen.

Nachdem im letzten Jahr der Kaminkehrerlauf aus organisatorischen Gründen ausgefallen war, freuten sich die Laufsportfreunde umso mehr, dass er heuer wieder stattgefunden hat. Sicher auch wegen der anschließenden Party im Garten der Kaminkehrerkantine, die es in dieser Form nirgends gibt.

Michael Lang und Marco Benz (r.) waren die Schnellsten auf der kurzen beziehungsweise langen Strecke. Foto: Bachhuber
Michael Lang und Marco Benz (r.) waren die Schnellsten auf der kurzen beziehungsweise langen Strecke. Foto: Bachhuber

Peter Wilhelm, Obermeister der Innung Oberpfalz, die in Zusammenarbeit mit dem in Mühlbach befindlichen Ausbildungszentrum und der dazugehörenden Berufsschule den Lauf veranstaltete, oblag es, den Startschuss zu geben. Wie immer führte die 5250 Meter lange Strecke in Richtung Dietfurt und dann um den Wolfsberg. Kurz vor dem Ziel ging es durch Mühlbach und dann in die Florianstraße zum Zieleinlauf. Wer 10 500 Meter schaffen wollte, musste die gleiche Strecke noch einmal laufen.

Michael Lang aus Oberölsbach der Schnellste

Schnellster auf der „kurzen“ Strecke war Michael Lang aus Oberölsbach. Sein Namenskollege Jürgen Lang aus Neumarkt erreichte mit deutlichem Abstand das Ziel. Ihm folgte, zugleich als bester Dietfurter Michael Fehlner. Bei den Damen schafften Ilona Himmler und Ingrid Kraus, beide aus Oberölsbach, das Ziel gemeinsam. Den Läuferpulk der „langen“ Strecke führte lange Zeit der Parsberger Felix Mayerhöfer an. Beim zweiten Durchgang gelang es Marco Benz aus Neumarkt, Lang zu überholen. Er siegte und Mayerhöfer musste sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Bester Dietfurter war Richard Kirschner, der auf dem 4. Platz landete. Als einzige Frau wagte und schaffte Christine Schmidt aus Seubersdorf die 10 500 Meter.

Laufen und Landschaft genießen

Alle Läufer wurden beim Lauf nicht nur mit einer herrlichen Landschaft belohnt, sondern mit einer Erinnerungsmedaille, die sie unmittelbar nach der Ankunft im Ziel erhielten. Von den 178, die angemeldet waren, wagten 28 Herren und nur eine Dame die große Disziplin. 62 Herren, 22 Damen, 49 Jugendliche und drei Kinder entschieden sich für die kurze Strecke. Hervorzuheben ist, dass immerhin 66 Kaminkehrer teilgenommen haben. Das starke Aufgebot ist vor allem Studiendirektor Georg Setz, dem Chef der Berufsschule, zu verdanken, der die Schüler entsprechend motivierte. Er ging mit gutem Beispiel voran, lief selber mit und wurde in guter Verfassung im Ziel empfangen.

Siegerehrung: Respekt für die Läufer

Zur Siegerehrung war Bürgermeisterin Carolin Braun gekommen, die den Läufern für ihren Einsatz Respekt zollte. Die jeweils drei schnellsten Läufer erhielten Blumen. Des Weiteren übergab Obermeister Wilhelm an Hans Schreiber aus Dörfles-Esbach bei Coburg, Vorsitzender des Vereins „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“, die Startgelder in Höhe von 2112 Euro sowie 1000 Euro, die ein Sponsor zur Verfügung stellte. Aufgrund der lauen Sommernacht feierten die Läufer und ihre Begleiter lange. Dabei wünschten sie, dass es den Kaminkehrerlauf, dann zum 15. Mal, auch im nächsten Jahr geben soll.

Mehr Nachrichten lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht