mz_logo

Region Neumarkt
Montag, 16. Juli 2018 28° 4

Betreuung

Kita feierte den 25. Geburtstag

Nach längerer Vorbereitung war es 1993 soweit: Im umgebauten Schulhaus in Bathhausen konnte der Betrieb starten.
Von Vera Gabler

Conny Götz (Mitte rechts mit Blumen) mit ihrem Team von der Kindertagesstätte Haus Johannes und Ehrengästen Foto: Gabler
Conny Götz (Mitte rechts mit Blumen) mit ihrem Team von der Kindertagesstätte Haus Johannes und Ehrengästen Foto: Gabler

Parsberg.Die Kindertagesstätte Batzhausen hat am Sonntag ihren 25. Geburtstag gefeiert. Es war ein Jubiläum für die ganze Großgemeinde Seubersdorf, schließlich nutzen nicht nur die Batzhausener Familien die Einrichtung, sondern auch Familie aus den umliegenden Orten.

Bereits zum Gottesdienst, zu dem Pfarrer Peter Gräff mit den Pfarrvikaren Roman Zierer und Jesus Maria mit der musikalischen Begleitung durch Katharina und Norbert Schneider eingeladen hatten, war die St. Johannes Kirche gut besucht. Feierlich zogen die derzeit betreuten Kinder der Kindertagesstätte Haus Johannes mit ihren Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen, allen voran die Kindergartenleiterin Conny Götz in das Gotteshaus ein. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Gräff übernahmen die Kindergartenkinder einen Teil des Festaktes. Sie sprachen Fürbitten und Dankesworte und tanzten zum Thema der Predigt „Kleines Senfkorn“.

Im Vorfeld war Pfarrvikar Roman Zierer auf das Senfkorn eingegangen, das sehr schnell wachse, um ein Baum zu werden. So seien auch der Kindergarten, die Kinder und das Team in den vergangenen 25 Jahren gewachsen, so Pfarrvikar Zierer.

Leerstehendes Haus umgebaut

Dass die „Geburt“ aber sehr schwierig war, daran erinnerte Kirchenpfleger Josef Weismann in seiner Rede. Im Frühjahr 1991 sei man von Batzhausen aus, an die Gemeinde mit dem Wunsch herangetreten, das damals seit 15 Jahre leerstehende Schulhaus zu einem Kindergarten umzubauen, erinnerte Weismann. Auch wenn damals der Kindergarten Seubersdorf zu klein war, wesentlich schwieriger sei es gewesen, den damaligen Bürgermeister Johann Stauner mit seinem Gemeinderat und die Diözese Eichstätt zu überzeugen. Letztendlich sei es den Ideengebern gelungen und damals habe man rund 1,3 Millionen Deutsche Mark investiert. Die gute Arbeit der Erzieherinnen, das waren nach Nicoletta Dirscherl noch Birgit Wiesent, aktuell ist es Conny Götz, habe dazu geführt, dass in den Jahren 2007 bis 2009 das Haus Johannes komplett saniert und umgebaut wurde, um Platz für einen dreigruppigen Kindergarten zu haben. Auch diesmal hätten sich die Kosten auf 1,3 Millionen, aber in Euro belaufen. „Wir wünschen unserer Kindertagesstätte weiter viel Erfolg, Gottes Segen“ beendete Weismann seinen Rückblick. Zuvor hatte er Martha Lang zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum als Raumpflegerin in der Einrichtung gratuliert.

Bürgermeister Eduard Meier gratulierte im Namen der Gemeinde und ergänzte, dass man gerne die Betreuung und Förderung der jüngste Bürger finanziell unterstütze.

Mit der Arbeit zufrieden

Noch höher zu schätzen sei aber die erfolgreiche pädagogische Arbeit im Haus Johannes, die die Einrichtung so erfolgreich gemacht habe.

Die Zufriedenheit bestätigte auch Lena Joos als Elternbeiratsvorsitzende. Sie überreichte nicht nur die Geburtstagstorte, sondern betonte: „Ihr kennt unsere Kinder genauso gut, wie wir als Eltern. Ihr seid ein Teil unserer Familie“.

Die vielen lobenden Worte nahm abschließend Conny Götz nicht nur zur Kenntnis, sie sagte, dass die Arbeit in der Kindertagesstätte sehr viel Spaß mache. Gleichzeitig betonte sie, dass hinter einer guten Arbeit aber auch große Harmonie mit dem Team und der Einrichtung stecke, was zum Erfolg beitrage. Nach der Feierstunde gab es ein buntes Rahmenprogramm im Haus Johannes.

1993: Begonnen wurde der Kindergarten damals mit zwei Gruppen und den beiden Erzieherinnen Anni Lautenschlager und Nicoletta Dirscherl.

2018: Derzeit besuchen 82 Kinder den Kindergarten und 24 Kinder die Krippe. Das Team unter der Leitung von Conny Götz und ihrer Vertretung Christian Kronner besteht aus 13 Erzieherinnen bzw. Kinderpflegerinnen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht