MyMz
Anzeige

Renovierung

Knopfmacherhaus erstrahlt in neuem Glanz

Regina Burger hat von ihrer Oma das Häuschen geerbt und es zu neuem Leben erweckt. Jetzt können Mieter einziehen.
Von Barbara Blaser

Das sanierte Knopfmacherhaus in der Bahnhofstraße in Berching.  Foto: Barbara Blaser
Das sanierte Knopfmacherhaus in der Bahnhofstraße in Berching. Foto: Barbara Blaser

Berching.Das Knopfmacherhaus aus dem Jahre um 1700 in der Bahnhofstraße erstrahlt in neuem Glanz. Am Sonntag luden die Besitzer zum Tag der offenen Tür ein, und die Gäste kamen in Scharen. Die heutige Besitzerin ist Regina Burger. Sie hat das Haus, das nicht unter Denkmalschutz, nur unter Ensembleschutz steht, von ihrer Großmutter geerbt.

Die Aussage im Jahre 2015 von Oma Walburga Götz war: „Wer das Haus renoviert, der bekommt es“. Das war für die Enkelin gar keine Frage. Das kleine Häuschen direkt am Neumarkter Tor muss wieder bewohnbar gemacht werden. Vor der umfangreichen Sanierung informierte sich Regina Burger bei der Stadt wegen der Förderungen. Viele Gespräche, die meist in einem Kompromiss endeten, wurden geführt.

Knopfmacherhaus

  • Vorbesitzer:

    1968 erwarben Walburga und Michael Götz das Haus von Ferdinand Weigl.

  • Hausname

    Um 1709 erwarb Martin Bamberger, er war laut Häuserbuch ein Knopfmacher, das Haus. Wahrscheinlich stammt der Hausname aus dieser Zeit.

Die Wohnfläche beträgt 74 Quadratmeter. Im Erdgeschoss befinden sich die Wohnräume, Bad, Toilette und Schlafzimmer im ersten Stock. Schon beim Betreten des Hauses spürt man, dass das Interieur gelungen ist. Man trifft alten Bestand mit modernem kombiniert.

Altstadt

Neumarkts schlimmste Ruine

Die Altstadt hat einige leer stehende alte Häuser, doch so kaputt wie ein Anwesen in der Pulverturmgasse sieht keines aus.

Steinfliesen, wie sie es früher gab, befinden sich im Eingangsbereich und der Küche, der Wohnbereich wurde mit Holzboden ausgestattet. Tiefe abgerundete Fenstermauern sorgen für einen guten Lichteinfall. Sprossenfenster mit Fensterläden passen sich der mittelalterlichen Stadt an. Bakelit-Schalter sorgen für Licht und Strom.

Mieter bekamen die Schlüssel

Die neuen Mieter haben die Schlüssel erhalten und ihr erstes Mobiliar gebracht. Eine moderne Küche im Buffet-Stil wurde eingebaut. Der „Lohberger“-Ofen von Oma Walburga Götz war zwar wahnsinnig viel Arbeit zum restaurieren, aber es hat sich gelohnt, so Regina Burger. Dieser alte Ofen war Bestand von früher und darf wieder beheizt werden. Neben der Fußbodenheizung dient er als weitere Wärmequelle.

Hinauf ins Obergeschoss

Begibt man sich in den ersten Stock über die Holztreppe, führt eine Fahnenstange vom früheren Besitzer Ferdinand Weigl in das Obergeschoss. „Wir heben die Sachen sehr lange auf und finden irgendwann dafür Verwendung, schmunzelte Regina Burger und macht die Toilettentüre auf. Dort befindet sich der Schlüsselkasten aus Omas Zeiten als Waschtisch, das Becken ist aus Ton. Auch die Fliesen und der Spiegel passen sich dem Ensemble an. Die Waschmaschine wird im Bad hinter einer Mauer versteckt, so dass sie das Gesamtbild nicht stört. Alle Nischen, Ecken und freien Flächen wurden sinnvoll genutzt und sorgen für reichlich Stauraum.

Alte Scheunentür angebracht

Im Erdgeschoss wurde an der Vorratskammer die alte Tür der Scheune angebracht. Vater Heiner Bauer hat dafür seine Nähmaschine geholt und den passenden Vorhang genäht. Im Außenbereich befinden sich noch der Schuppen und ein Freisitz. Bis auf das Jahr 1700 gehen die Besitzer im Häuserbuch der Stadt hervor. 1968 erwarben Walburga und Michael Götz das Haus von Ferdinand Weigl. Um 1709 erwarb Martin Bamberger, er war Knopfmacher, das Haus. Wahrscheinlich stammt der Hausname aus dieser Zeit. Viele Besitzer lebten in den Mauern der Vorstadt. Die Arbeiten sind abgeschlossen, so manche schlaflose Nächte hat die Renovierung die Besitzer gekostet, aber es hat sich gelohnt.

Mehr Nachrichten aus Neumarkt und der Region lesen Sie hier!

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht