mz_logo

Region Neumarkt
Dienstag, 14. August 2018 24° 3

Neumarkt

Kolpingsfamilie Woffenbach hat neuen Chef

Die Führungsmannschaft der Kolpingsfamilie Woffenbach ist wieder komplett. Günter Wohlrath ist nun auch offiziell Vorsitzender in Woffenbach.
Von Helmut Sturm

Die Kolpingsfamilie Woffenbach hat wieder eine komplette Führungsmannschaft. Foto: Sturm
Die Kolpingsfamilie Woffenbach hat wieder eine komplette Führungsmannschaft. Foto: Sturm

Neumarkt.Die Führungsmannschaft der Kolpingsfamilie Woffenbach ist wieder komplett – die lange Zeit ohne Vorsitzenden und Präses gehört der Vergangenheit an. Neuer Vorsitzender ist Günter Wohlrath. Er führt das Amt bereits seit einem Jahr kommissarisch und erklärte sich bereit, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen. Seine Stellvertreterin ist Sigrid Klenhart. Kassier ist Reinhard Beck, Schriftführerin Simone Riedl. Zu Beisitzern gewählt wurden Karl-Heinz Nisselbeck, Maria Sossau, Marianne Weber und Renate Wohlrath.

„Die Nöte der Zeit sollen euch lehren, was zu tun ist.“ Mit dieser zentralen Aussage von Adolf Kolping empfing zweiter Vorsitzender Günter Wohlrath die Mitglieder, besonders begrüßte er zweiten Diözesanvorsitzenden Bernhard Bräunlein, der das Amt des Wahlleiters übernahm und Woffenbachs neuen Pfarrer Roland Seger. Seger signalisierte seine Bereitschaft, den geistlichen Beistand als Präses zu übernehmen und wurde einstimmig gewählt.

Wohlrath gab einen detaillierten Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres – unterstützt durch eine Multimedia-Show seiner Frau Renate: Bannerabordnungen zu großen Festlichkeiten, das Legen eines Blumenteppiches an Fronleichnam, Kräuterbüschlbinden, die traditionelle Togo-Reise, die 40. Bezirkswallfahrt nach Trautmannshofen, die Ausrichtung eines Wandertages des Bezirks in Woffenbach, die Beteiligung am Weihnachtsmarkt, den Kripperlweg nach Forchheim, das Schafkopfrennen am Drei-Königstag und eine Betriebsbesichtigung zählten zu den Aktivitäten.

Vorsitzender Wohlrath gab einen kurzen Ausblick auf Aktivitäten des laufenden Jahres: Es stehen eine Diözesanwallfahrt nach Dietfurt, mit der Kolpingsfamilie Neumarkt zusammen eine Informationsfahrt zum Truppenübungsplatz Hohenfels und das Kräuterbüschl-Binden im August an.

Für ihre 20-jährige Tätigkeit als Fotografin, die Erstellung zahlreicher Jahresrückblicke und die Fertigung und Vorstellung der Togo-Reiseberichte wurde Renate Wohlrath geehrt.

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Neumarkt und Umgebung.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht