MyMz
Anzeige

Legale Graffiti-Wall in Freystadt eröffnet

Jugendpflegerin Anja Frank hatte zur Graffiti-Besprechung in den Hinterhof des Jugendtreffs in Freystadt eingeladen.

Die Jugendlichen probierten sofort das Sprayen aus.
Die Jugendlichen probierten sofort das Sprayen aus. Foto: Anja Frank

Freystadt.Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren kamen vorbei, um Graffiti zu sprayen. Es sei wichtig, einen Ort zu schaffen, an dem sich Jugendliche kreativ ausleben können. Und das an Wänden, die legal zu besprayen sind, sagte Frank.

Hierfür hatte sie die Polizei informiert und das Vorhaben mit Bürgermeister Alexander Dorr abgesprochen. Einige der Jugendlichen hatten zum ersten Mal eine Spraydose in der Hand. Andere sprühten bereits auf legalen Graffiti-Wänden. Zwei Jugendliche, die bereits mehrfach Graffiti sprayten, erklärten den anderen das Vorgehen. Gemeinsam wurde vereinbart, dass die braune Fassade entlang des Garagentors diejenigen nutzen können, die das Sprayen üben möchten. An den anderen Wänden können sich die Fortgeschrittenen und Profis austoben. Die Jugendpflegerin erklärte, dass ursprünglich ein Graffiti-Workshop mit einem professionellen Sprayer aus Nürnberg vorgesehen war. Doch wegen der derzeitigen Corona-Situation wurde er verschoben.

Die Graffiti-Wall ist für alle zugänglich. Jeder kann mit Spraydosen vorbeikommen und sein Kunstwerk hinterlassen. Wichtig ist, dass die Hinweise eingehalten werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht