MyMz
Anzeige

Liste der Dietfurter UPW steht


Von Johann Grad

Einstimmig wählten die Mitglieder der FW/UPW die Kandidaten der Kernstadt für den Stadtrat. Anwesend war die Pressesprecherin der Landkreis FW Daisy Miranda (3.v.r.) Foto: Grad
Einstimmig wählten die Mitglieder der FW/UPW die Kandidaten der Kernstadt für den Stadtrat. Anwesend war die Pressesprecherin der Landkreis FW Daisy Miranda (3.v.r.) Foto: Grad

Dietfurt Nach der Nominierung von Bernd Mayr als Bürgermeisterkandidat, der Aufstellung der Ortsteil-Liste und jetzt der Liste der Kernstadt, ist das Team der UPW/UFW Dietfurts für die Kommunalwahl 2020 komplett. Vor der Wahl der Stadtliste konnte Bernd Mayr eine Irritation wegen seiner Nominierung ausräumen. Die Einladung zur Aufstellungsversammlung des Bürgermeisterkandidaten war so formuliert, dass sie den neuen Richtlinien entsprach.

An Wahl der Kandidaten für die Kernstadt nahmen 36 Mitglieder teil und die Liste wurde einstimmig gewählt. Listenführer Bernd Mayr, 51 Jahre alt, Betriebsleiter in Dietfurt, kandidiert wieder für das Bürgermeisteramt. Anita Plankl, 60, Rektorin, nach eigenen Worten schon „ewig“ dabei, ist seit 2015 im Stadtrat und kennt sich jetzt in der Materie aus. Johann Gietl, 73, seit 1996 im Stadtrat, hatte noch nie Probleme wegen einer anderen Meinung und will als Landkreiskandidat auch im Kreis etwas bewirken. Rainer Eisenschenk, 50, gehört seit einem Jahr der UPW an, hat auch Betriebswirtschaft studiert, ist verschiedenen Vereinen und möchte im Stadtrat aktiv werden. Daniela Palm, 41, Gemeindereferentin und Religionslehrerin in Berching, ist bei Kolping und in der Stadtbücherei aktiv. Edeltraud Adlkofer, 57, ist Betriebswirtin und Schriftführerin beim TSV Dietfurt. Michael Maier, 49, gebürtiger Dietfurter, wohnt jetzt in Hainsberg, Berufsschullehrer, Leiter der Technikerschule, will sein Wissen in den Stadtrat einbringen.

Lehrer und Handwerker

Hierl Thomas, 51, ist Außendienstmitarbeiter, Jugendleiter beim TSV Dietfurt, will Unterstützung leisten. Katrin Hradetzky, 40, hat Kulturwissenschaft studiert, die Heimat liegt ihr am Herzen, sie ist in der Bücherei tätig, viele kreative Köpfe bringen etwas weiter, sagt sie. Stefan Koller, 42, ist Formenbauer, aktiv bei den Sportanglern und in der KAB, für ihn ist „Bernd schon immer der richtige Bürgermeister“. Eva-Maria Kollmuss, 49, ist Realschullehrerin und Beratungsrektorin in Berching, will „aktiv mitmachen“. Xaver Neuner, 64, ist gern bei den freien Wählern und hofft, dass es diesmal klappt. Sandra Paech, 36, ist im Hotelgewerbe tätig, aktiv bei den Schützen, „will etwas voranbringen in Dietfurt“. Stephan Baumer, 50, technischer Leiter in einer Firma für Funksteuerungen, freut sich über die bunt gemischte Truppe und für ihn „kommt nichts anderes in Frage“. Claudia Sommer, 56, tätig in der Apotheke und Heilpraktikerin im Nebengewerbe unterstützt Bernd Mayr, ist aktiv bei den „Helfern vor Ort“ und im Förderverein der Grund- und Mittelschule. Mike Maget jun., 41, ist im Bereich Logistik tätig und bei den TSV-Keglern aktiv. Manfred Heister, 35, war verhindert aus beruflichen Gründen, er will ich einbringen. Kerstin Jakobs, 46, Fotografin, tritt zum ersten Mal an, ist zuständig auch für die Bilder bwei der FW/UPW. Helmut Weber, 55, ist ehrenamtlich tätig beim TSV, Roten Kreuz und Helfern vor Ort, unterstützt die Liste. Marlies Körner, 57, gebürtige Dietfurterin, wohnt in Hainsberg, ist Konrektorin an der Realschule Beilngries, hat jetzt die Zeit, „sich einzubringen“. Anna Flierl, 28, zusätzliche Kandidatin, ist nach Arbeit im Hotelfach- und Modebereich jetzt Assistentin der Betriebsleitung für Funkfernsteuerungen.

Aufruf zur Einheit

Nach der Vorstellung der Kandidaten erhielt Wahlleiter Robert Adlkofer einstimmiges Plazet, die Liste als Ganzes zu wählen. Ramona Eisenschenk und Franz Pickl zählten die Stimmen aus. Alle 34 abgegebenen Stimmen waren für die Liste Bernd Mayr rief auf, eine Einheit zu bilden und als Gruppe engagiert das Ziel anzugehen.

Die Nominierung

  • Kreistagskandidaten:

    Bernd Mayr Platz 13, Martha Thumann Platz 32,
    Johann Gietl Platz 44, Rainer Eisenschenk Platz 62

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht