MyMz
Anzeige

Narren

Dietfurter Chinesenfasching: „Kille Wau“

Dietfurt verwandelt sich am Unsinnigen Donnerstag wieder in Bayerisch China. Auch das Dschungelfieber brach kurzzeitig aus.

Dietfurt.Der Chinesenfasching am Unsinnigen Donnerstag in Dietfurt lockt Tausende Narren an. „Kille Wau und Fu-Gao-Di – nach Bayrisch China muss ma hie!“ heißt es dort. Am Nachmittag zogen mehr als 45 Gruppen durch die Straßen in Dietfurt: Pinguine waren ebenso zu sehen wie Dschungelbewohner, die Elefanten, Löwen und Bären mitgebracht haben.

Wie jedes Jahr lockte der Chinesenfasching auch prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie aus China an. Tausende Schaulustige waren in bester Faschingsparty-Stimmung vor Ort und beobachteten das bunte Treiben des Faschingszugs. Originelle Kostüme gibt es auch dieses Jahr wieder jede Menge.

Bis in die Nacht hinein tanzen die Faschingsnarren noch in Dietfurt, in dem heutigen bayerisch-chinesischen Reich. Fetzige Partymusik und klassische Faschingsschlager gehören da ebenso dazu wie die kunterbunte Faschingsgaudi in vielen Gaststätten in Dietfurt. Hier kehren die Feierlustigen nach dem Umzug gerne ein und lassen die Löcher aus dem Käse fliegen.

Dietfurt Chinesenfasching

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht