MyMz
Anzeige

Politik

Lob für den Nachwuchs

Die Listenkandidatin für den Landtag, Helga Huber, nahm an der Hauptversammlung der CSU Breitenbrunn teil.
Von Ines Greiner

Langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue und ihren Einsatz geehrt. Foto: Greiner
Langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue und ihren Einsatz geehrt. Foto: Greiner

Hamberg.Bevor der Ortsverband der CSU Breitenbrunn seine Jahresversammlung abhielt, traf man sich zu einem Schafkopfrennen im Nutz-Saal. Vorsitzender Benedikt Habermann zeigte sich sehr zufrieden mit den 13 Tischen, an denen gespielt wurde. Der erste Preis war ein Geldpreis mit 150 Euro, ihn gewann Hermann Schmidt, den zweiten Preis, die Berlinfahrt, gewann Franz Huber, der dritte Preis war ein Sachpreis, ihn gewann Michael Eglmeier.

Im Anschluss schritten 20 Anwesende von insgesamt 32 Mitgliedern zur Jahresversammlung, Vorsitzender Benedikt Habermann begrüßte besonders die Listenkandidatin für den Landtag, Helga Huber aus Freystadt, sowie Altbürgermeister Josef Köstler und Bürgermeister Johann Lanzhammer.

Habermann sprach im Rückblick die Bundestagswahl und das Volksfest an. Dass Staatssekretär Albert Füracker mit einer Mehrheit zum Direktkandidaten für den Landtag gewählt wurde, sei ein Triumph für die Gemeinde und den Landkreis.

Angesprochen wurde auch der Sommerempfang und der Arbeitseinsatz mit einer Plakatierungsaktion sowie die Wahlparty in Neumarkt. Das Wahlergebnis sei nicht so ausgefallen wie gewünscht. Zum Christkindlmarkt in Breitenbrunn gibt es den Wunsch, es hätten mehr Besucher vorbeikommen können zu einem Glas Glühwein, denn es stecke viel Arbeit dahinter, den Markt zu organisieren. Aber man müsse am Ball bleiben.

Das Minus in der Kasse sei laut Kassier Georg Rackl auf Geburtstage und Trauerfälle zurückzuführen. Geprüft wurde von Günther Hauck und Franz Hauck.

Positiv sei es, dass zwei neue junge Mitglieder aufgenommen wurden, nämlich Stefan Friedl aus Langenthonhausen und Maximilian Mirwald aus Gimpertshausen. Das Schafkopfrennen sei ein voller Erfolg gewesen, im vergangenen Jahr waren nur sieben Tische besetzt, heuer 13 Tische. Habermann dankte auch dem Kuchenbäcker und allen Helfern. Es wird wieder mit Plakaten unterstützt. Des weiteren wird noch ein Ausflug und ein Sommerfest geplant. Für den Christkindlmarkt in Breitenbrunn wünscht er sich für heuer weitere Helfer.

Die Listenkandidatin für den Landtag, Helga Huber, lobte den Einsatz der jungen Leute des CSU Ortsverbandes Breitenbrunn, so etwas sehe man selten. Huber sprach ihre Kandidatur an, die Zeit sei günstig für einen Quereinsteiger, der aus dem Leben kommt. Sie ist seit 2009 Leiterin beim Bauamt am Landratsamt und kenne die Zusammenhänge. Sie sprach auch Punkte wie Flächenverbrauch und Straßenausbaubeiträge an. Bürgermeister Johann Lanzhammer sagte, dass man im Marktrat gemeinsam am Ruder sei.

Als Delegierte für die Europawahl wurden Benedikt Habermann und Matthias Habermann gewählt. Die Ersatzdelegierten sind Rainer Hauck und Franz Mittermeier. Auch Ehrungen von 2017 und 2018 standen auf der Tagesordnung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht