MyMz
Anzeige

Tradition

Maria Kienlein ist neue Weinkönigin

Das Weinfest im Beddlbauern-Stodl in Mittersthal hat Kultcharakter. Es fand heuer zum 21. Mal statt.
Von Michael Schrafl

Maria Kienlein (3. von li. ) ist neue Weinkönigin von Mittersthal, hier umrahmt von Organisator Manfred Meier, Bierkönigin Christina Kirsch, Stefan II. und Bürgermeister Alois Scherer. Foto: Michael Schrafl
Maria Kienlein (3. von li. ) ist neue Weinkönigin von Mittersthal, hier umrahmt von Organisator Manfred Meier, Bierkönigin Christina Kirsch, Stefan II. und Bürgermeister Alois Scherer. Foto: Michael Schrafl

DEINING.Maria Kienlein ist die neue Weinkönigin von Mittersthal. Bei der feierlichen Inthronisation im Beddlbauern-Stodl überreichte Vorgänger Stefan II. die Insignien: Zepter, Schärpe und Krone. Für gute Unterhaltung beim 21. Weinfest sorgten die Rascher (Hotter) Buam. Sie erfreuten die vielen Besucher mit altbekannten Schlagern. Immer dicht belagert war auch heuer wieder die Tanzbühne.

Organisiert wird das Weinfest von der Dorfgemeinschaft mit den Ortsvereinen, der Feuerwehr, dem Obst- und Gartenbauverein, Skiclub, Jahn Fanclub und Burschenverein. Manfred Meier: „Das Fest funktioniert nur deshalb so gut, weil alle – jung und alt – zusammen helfen und das über viele Tage hinweg.

Das könnte Sie auch interessieren:

Auszeichnung

So königlich ist der Landkreis

Wir haben uns auf die Suche gemacht: Wer hat ein Krönchen auf? Die Bierkönigin bis zur Weinkönigin. Einige Titel aber fehlen.

Im Hof, im Stodl, in der ehemaligen Stallung und auch auf dem Heuboden sitzen die Gäste dicht an dicht. Die Bedienungen haben alle Hände voll zu tun, um die die Gäste mit gutem Wein und anderen Getränken zu versorgen. Reißenden Absatz finden die herzhaften Pizzen, Zwiebelkuchen, die Brotaufstriche und die berühmte „Stodlplatte“, die im Hof viele fleißige Hände „am laufenden Band“ frisch zubereiten. Gegen 22.30 Uhr ist es dann so weit: Der amtierende Weinkönig Stefan II. präsentiert unter dem Beifall des Publikums die neue Weinkönigin. Nach Überreichung der Insignien und eines großen Blumenstraußes folgt der Ehrentanz.

Bürgermeister Alois Scherer dankt den Organisatoren und dem großem Helferteam für die Ausrichtung des Weinfestes („einfach großartig!“). Am Sonntagnachmittag hieß es beim schon traditionellen Mittersthaler Musikantentreffen im Beddlbauern-Stodl: „Musikanten spielts auf!“

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht