MyMz
Anzeige

Bahn

Mehr Agilis-Züge nach Neumarkt

Das Angebot wird im Abschnitt Regensburg-Neumarkt erhöht. Der neue Fahrplan bringt sonst nur geringe Zeitverschiebungen.
Von Lothar Röhrl

Ein Agilis-Triebzug auf der Deininger Eisenbahnbrücke Foto: Röhrl
Ein Agilis-Triebzug auf der Deininger Eisenbahnbrücke Foto: Röhrl

Neumarkt.Die Autobahn-Dauerbaustellen auf der A 3 lassen auch im neuen, ab kommenden Sonntag gültigen Bahn-Fahrplan grüßen. Denn zumindest im Abschnitt Regensburg-Parsberg-Neumarkt wird sich in den kommenden drei Perioden der Jahresfahrpläne das Angebot an Fahrten erhöhen. Mit mehr Zügen soll der offensichtlich vorhandenen großen Bereitschaft von Pendlern nach Regensburg, vom Auto auf den Zug umzusteigen, Rechnung getragen werden.

Bei allen Regionalexpresszügen zwischen Regensburg und Nürnberg (sowie in der Gegenrichtung) kommt zu den regelmäßigen Stopps in Beratzhausen, Parsberg und Neumarkt ein Halt in Undorf hinzu. Diese Regelung soll die Agilis-Verbindungen, die an allen Stationen halten, entlasten.

Zusätzliche Angebote an Fahrten gibt es am Abend. Dann werden ab Regensburg die Fahrten von zwei Agilis-Zügen über Parsberg hinaus nach Neumarkt verlängert. Das trifft bei den Verbindungen ag 84344 und ag 84346 zu. Sie fahren in Parsberg um 20.02 Uhr beziehungsweise 20.57 Uhr nach Neumarkt weiter, wo sie um 20.22 Uhr beziehungsweise 21.18 Uhr ankommen werden. Weil zwischendrin weiter die ag 84176 und ag 84210 mit Abfahrten in Regensburg um 19.57 Uhr und 20.56 Uhr sowie Ankunft in Neumarkt um 20.50 Uhr beziehungsweise 21.49 Uhr verkehren, ergibt sich im neuen Jahresfahrplan 2019/2020 in den Abendstunden eine Taktverstärkung.

Neue Verbindung von Parsberg nach Regensburg

Zudem wird es eine neue Verbindung der Agilis von Parsberg nach Regensburg mit Abfahrt in Parsberg um 19.46 und Ankunft in Regensburg um 20.18 Uhr geben. Die bis hier genannten neuen Agilis-Verbindungen verkehren montags bis freitags. Ansonsten bringt der neue Bahn-Fahrplan kaum Neues. Dazu gehört, dass in Neumarkt alle Agilis-Züge Richtung Regensburg und Plattling erst zu Minute 10 (bisher Minute 06) abfahren.

Übrigens wird ab Sonntag ab Regensburg eine RE-Verbindung zum Münchner Flughafen angeboten. Diese fahren eine halbe Stunde nach Ankunft der RE aus Richtung Neumarkt/Parsberg in Regensburg ab. In der Gegenrichtung haben die Flughafen-RE Anschluss an die Agilis nach Neumarkt.

Nichts Neues tut sich im Abschnitt Neumarkt-Nürnberg. Bei den S-Bahnen und bei den Regionalexpress-Zügen bleiben die Fahrzeiten wie bisher.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht