mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 27. Mai 2018 28° 3

Tradition

Mehr als 1000 Feuerwehrleute in Pölling

Bei schönstem Wetter zieht ein langer Kirchenzug durch den Stadtteil – dort wurde der Florianstag gefeiert.

Schier nicht enden wollte der große Zug mit den Feuerwehren aus dem Landkreis beim Florianstag am Sonntag in Pölling. Foto: Schrafl

Neumarkt.Weit mehr als 1000 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen aus den 153 Wehren im Landkreis Neumarkt haben sich am Sonntag zum traditionellen Florianstag in Pölling getroffen.

Unter den Klängen von fünf Musikkapellen zogen sie mit ihren farbenprächtigen Fahnen vom Feuerwehrhaus zur Pfarrkirche St. Martin.

Die Blasmusik untermalte den Zug musikalisch. Foto: Schrafl

Den langen Zug führten die Blaskapelle Pölling, die Feuerwehrführungskräfte mit Kreisbrandrat Anton Bögl an der Spitze sowie die politische Prominenz mit Landrat Willibald Gailler, Finanzminister Albert Füracker, MdEP Albert Deß und Oberbürgermeister Thomas Thumann an.

Auch die politische Prominenz war vor Ort. Foto: Schrafl

Wie Pfarrer Albert Ott beim Festgottesdienst sagte, legen die Feuerwehrkameraden mit ihrem Dienst an der Bevölkerung „ein Zeugnis christlicher Nächstenliebe ab“. Er sprach ihnen dafür Dank und große Anerkennung aus. Bei der Kranzniederlegung gedachte man der verstorbenen Kameraden.

Die Feuerwehrler hatten Grund zur Freude. Foto: Schrafl

Kreisbrandrat Anton Bögl dankte in seiner Ansprache am Schluss des Gottesdienstes den Frauen und Männern der Feuerwehren für ihr zahlreiches Kommen. Sein Dank galt auch der Feuerwehr Pölling für die Ausrichtung des Florianstages. (nsf)

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht