MyMz
Anzeige

Neue Gesichter im Sengenthaler Gremium

Im Gemeinderat von Sengenthal gibt es einige Veränderungen. Martha Brandl ist ist neue stellvertretende Bürgermeisterin.
von Michael Schrafl

Bürgermeister Werner Brandenburger (r.) vereidigte die neuen Gemeinderäte und seine beiden Stellvertreter.  Foto: MICHAEL SCHRAFL
Bürgermeister Werner Brandenburger (r.) vereidigte die neuen Gemeinderäte und seine beiden Stellvertreter. Foto: MICHAEL SCHRAFL

SENGENTHA.Martha Brandl (FWG/UWG), bisher dritte Bürgermeisterin, wurde bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats am Dienstag mit 9:8 Stimmen zur stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt. Sie setzte sich mit einer Stimme mehr gegen den bisherigen Bürgermeister-Stellvertreter Stephan Kratzer (CSU) durch. Zum dritten Bürgermeister wurde Willi Meixner (FWG/UWG) mit 9:8 Stimmen gewählt. Auch bei diesem Wahlgang unterlag Stephan Kratzer.

Gemeinderat Günter Heinloth (FWG/UWG) hatte Martha Brandl als Bürgermeister-Stellvertreterin vorgeschlagen. Dr. Nicolaus Bär (CSU) meinte, Stephan Kratzer habe bei der Kommunalwahl die meisten Stimmen erhalten. Deshalb sei es auch angebracht, ihn zum Stellvertreter zu wählen. Für den zweiten Stellvertreter-Posten hatte er im gleichen Atemzug Martha Brandl vorgeschlagen.

Bürgermeister Werner Brandenburger eröffnete in der Schulturnhalle die Sitzung. Der Bürgermeister gratulierte den neugewählten Gemeinderäten. Gleichzeitig dankte er all den Kandidaten, die sich im Vorfeld bereiterklärt hatten, Verantwortung für die Gemeinde zu übernehmen. „Als Entscheidungsgremium auf kommunaler Ebene hat man als Gemeinderat besondere Verantwortung für die Bürger und ist allein dem Gemeinwohl verpflichtet“, erklärte er. Er wünschte allen viel Freude bei der ehrenamtlichen Tätigkeit. „Glück auf und auf eine gute Zusammenarbeit!“

Informationssystem für die Räte

Zunächst vereidigte Bürgermeister Brandenburger die neuen Gemeinderäte, dann die Bürgermeister-Stellvertreter Martha Brandl und Willi Meixner. Einstimmig beschlossen hatte das Gremium die Geschäftsordnung. So tagt der Gemeinderat immer dienstags. Die Einladung dazu erfolgt künftig auf „elektronischem Weg“.

Alle Informationen und Unterlagen für die Sitzungen sowie die Protokolle will die Verwaltung künftig in einem Ratsinformationssystem, einem „elektronischen Briefkasten“ einstellen, zu dem jedes Gemeinderatsmitglied zu jeder Zeit zugreifen kann. „Dadurch sind alle Räte stets aktuell und ausführlich informiert. Zudem erspart man sich Kosten und dämmt die Papierflut stark ein“, erklärte Brandenburger dazu.

Neue Amtsinhaber

  • Bürgermeister-Stellvertreter:

    2.Bürgermeister Martha Brandl, 3. Bürgermeister Willi Meixner

  • Neue Gemeinderäte:

    Jonas Fersch, Günter Seitz und Kathrin Blomeier (CSU), Sebastian Meier (FDP) und Klaus Schmidt, Willi Meixner, Christine Kobras, Thomas Klein und Günther Bengl (FWG/UWG)

  • Referent für Senioren:

    Günther Bengl und Stephan Kratzer

Bestellt wurden die Mitglieder und Stellvertreter in den Ausschüssen und Körperschaften. Dem Rechnungsprüfungsausschuss gehören an: Sabine Beer (Vorsitzende), Christine Kobras, Dr. Nicolaus Bär und Stephan Kratzer.

In der Verbandsversammlung der VG Neumarkt sind Mitglied: Bürgermeister Werner Brandenburger, Stellvertreterin Martha Brandl, dritter Bürgermeister Günther Bengl, Klaus Schmidt, Kathrin Blomeier und Jürgen Rupp. Im Wasserzweckverband Sengenthal-Deining sind als Räte vertreten: Werner Brandenburger, Martha Brandl, Günter Heinloth, Thomas Klein, Günter Seitz, Stephan Kratzer, Thomas Vögerl, Sebastian Meier.

Dem Bauausschuss gehören Werner Brandenburger, Günter Heinloth, Thomas Klein, Willibald Meixner, Stephan Kratzer, Thomas Vögerl und Jonas Fersch an. Im Schulverband Berngau sind Bürgermeister Werner Brandenburger und Sabine Beer vertreten.

Neu: Referent für Senioren

Bestellt hatte der Gemeinderat auch mehrere Referenten. So sind Christine Kobras und Sebastian Meier die Jugendbeauftragten, Referenten für Kultur sind Kathrin Blomeier und Sebastian Meier. Für Freizeit, Erholung und Sport zeigen sich Christine Kobras und Jonas Fersch verantwortlich.

Die Referenten für Umwelt sind künftig Günter Seitz und Klaus Schmidt, Ansprechpartner für Brandschutz/Feuerwehren sind Thomas Klein und Stephan Kratzer. Referenten für Senioren (neu) sind Günther Bengl und Stephan Kratzer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht