MyMz
Anzeige

Personalie

Neue Sprecherin für den Mittelstand

Der Bundesverband für Mittelständische Wirtschaft in der Region Neumarkt hat Stefanie Rung berufen.

Stefanie Rung ist die neue Sprecherin. Foto: Kerstin Pöppl-Wade
Stefanie Rung ist die neue Sprecherin. Foto: Kerstin Pöppl-Wade

Neumarkt.Die mittelständische Wirtschaft in der Region Neumarkt hat ein neues Sprachrohr: Stefanie Rung vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ist seit Mai Ansprechpartnerin. In einer Pressemitteilung beschreibt der Verband seine Funktion damit, dass der BVMW die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Mittelstands stärke, um damit die Zukunftsfähigkeit mittelständischer Unternehmen zu sichern. „Wir sind regional hier in der Wirtschaftsregion Neumarkt vertreten und bieten den Mittelständischen Unternehmen einen Multiplikator ihrer Geschäftsideen und -vorhaben durch eine persönliche Ansprechpartnerin vor Ort. Daneben bieten wir den Inhabern und Geschäftsführern mittelständischer Betriebe eine Plattform, auf der sie sich kennenlernen, vernetzen und über aktuelle Themen informieren können.“

Die Wirtschaftsstruktur in der Region Neumarkt werde durch mittlere und kleinere Unternehmen geprägt, die durch den BVMW ein politisches Sprachrohr erhalten, stellt die Verbandsvertreterin Stefanie Rung heraus und betont: „Als größte Organisation Deutschlands des freiwillig organisierten Mittelstands sind wir berufs- und branchenübergreifend ausgerichtet und parteipolitisch neutral.“

Über die Bundeszentrale in Berlin stehe man im direkten Dialog mit der Bundesregierung, den Parteien und der Administration in Berlin, europaweit durch das Verbindungsbüro in Brüssel sowie durch die Partnerschaft mit Schwesterverbänden in Europa.

Darüber hinaus sei man weltweit durch die Auslandsbüros in knapp 40 strategisch wichtigen Ländern und durch Engagements in vielen internationalen Organisationen vertreten. Der BVMW trage zum Freiraum für wirtschaftliches Handeln bei und sichert gleichzeitig den sozialen Frieden. Die Mitglieder repräsentierten das gesamte Spektrum der Branchen des deutschen Mittelstands. Das stärke das politische Gewicht des Mittelstands. Ein großer Anteil der Mitgliedsbeiträge fließe zudem wieder hier in die Region zurück und helfe das Netzwerk weiter auszubauen.

Ein Netz aus mehr als 300 BVMW-Geschäftsstellen gewährleiste konkrete und ortsnahe Hilfe für die im Verband organisierten Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Mittelstands-Netzwerker des BVMW wollen die Ziele des Mittelstands umsetzen. „Ich freue mich sehr auf Dialoge mit Unternehmern, Kooperationspartnern und ein wachsendes Netzwerk aus verschiedensten Branchen – und nicht zuletzt ein Potpourri an BVMW Veranstaltungen zu unternehmensrelevanten Themen, für Mitglieder und Interessenten“, sagt Stefanie Rung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht