MyMz
Anzeige

Wachstum

Neuer Mitgliederrekord beim SCO

Der Sportverein begrüßte das 1900. Mitglied.

Sie freuen sich über den Mitgliederzuwachs: Christiane Rupp (Abteilungsleiterin PowerFit), Julian Ehrenreich (Abteilungsleiter/Trainer Tennis), Vorsitzender Christian Lehmeyer mit dem 1900. Mitglied Johann Himmler Foto: Christian Gregor
Sie freuen sich über den Mitgliederzuwachs: Christiane Rupp (Abteilungsleiterin PowerFit), Julian Ehrenreich (Abteilungsleiter/Trainer Tennis), Vorsitzender Christian Lehmeyer mit dem 1900. Mitglied Johann Himmler Foto: Christian Gregor

Berg.Es herrscht rege Betriebsamkeit in den Fitnessräumen des SC Oberölsbach. Aus dem Bewegungs- und Entspannungsraum dringen die Klänge des Zumbakurses, im ersten Stock geben sich die Fitnessfreunde die Klinke in die Hand. Inmitten des Sportbetriebs bekommt der siebenjährige Johann Himmler aus Sindlbach ein kleines Präsent überreicht. Er ist das 1900. Mitglied des Sportvereins und der 1. Vorsitzende Christian Lehmeyer ist mächtig stolz auf den enormen Zuwachs in den vergangenen Jahren.

Den Hauptgrund für den Mitgliederanstieg sieht er im vor zwei Jahren umgesetzten Neubau, wodurch für die PowerFit- und Fitnesssparte neue Trainings- und Bewegungsmöglichkeiten entstanden seien. Infolgedessen konnte auch das Kursangebot erweitert werden. Vom Reha-Sport bis zu Functional Fitness ist alles möglich beim größten Verein der Gemeinde Berg. In die gleiche Kerbe wie Lehmeyer schlägt PowerFit-Abteilungsleiterin Christiane Rupp: „Mit den neuen Räumlichkeiten konnten wir auch ein digitales Schließsystem verwirklichen.“ Dadurch hätten die Trainierenden täglich von 6 bis 22 Uhr die Möglichkeit, die drei Fitnessräume zu nutzen, was für ein entspanntes Training auch zu Stoßzeiten sorge und die Attraktivität des Sportvereins erhöht habe.

Johann entschied sich aber für die Tennis-Abteilung. Beim Ferienprogramm schnupperte er zum ersten Mal in die Sportart hinein und ist dabeigeblieben. Mittlerweile trainiert er einmal wöchentlich mit drei anderen Kindern in der vereinseigenen Turnhalle, bevor es im April wieder auf den Tennisplatz geht. Die beiden Trainer Julian Ehrenreich und Paul Himmler sehen sich in ihren Bemühungen bestätigt, denn „nur wenn man den Kindern und Jugendlichen interessante Angebote macht, kann man sie für den Sport begeistern und damit auch langfristig beim Verein halten.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht