mz_logo

Region Neumarkt
Samstag, 23. Juni 2018 16° 3

Polizei

Neumarkt: Schneeglätte führt zu Unfällen

Am Samstag krachte es auf den Straßen im Landkreis gleich mehrmals. Zum Glück gab es jedoch nur Blechschäden.

Gleich mehrfach musste die Neumarkter Polizei am Samstag zu Unfällen ausrücken. Themenfoto: Armin Weigel/dpa
Gleich mehrfach musste die Neumarkter Polizei am Samstag zu Unfällen ausrücken. Themenfoto: Armin Weigel/dpa

Neumarkt.Am Samstag haben sich aufgrund des starken Schneefalls mehrere Verkehrsunfälle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neumarkt ereignet. Dabei entstanden jedoch laut Polizeibericht lediglich Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 37-jähriger Ford-Fahrer mit seinem Auto in Neumarkt in der Maienbreite stadtauswärts, kam in einer Linkskurve bei schneebedeckter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte ein Straßennamensschild, welches durch den Zusammenstoß verbogen wurde. Das verursachende Fahrzeug wurde an der Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 600 Euro.

Eine Audi-Fahrerin befuhr gegen 16.30 Uhr die Staatsstraße 2388 von Burggriesbach kommend in Richtung Höfen. Kurz vor dem Kreisverkehr bremste die 40-Jährige ab, konnte ihr Fahrzeug aufgrund der Glätte jedoch nicht mehr zum Stillstand bringen. Anschließend fuhr die Fahrzeuglenkerin über den Kreisverkehr und beschädigte dadurch ein Verkehrszeichen. Verletzt wurde die Fahrzeugführerin nicht. Am Auto und am Kreisverkehr entstanden Sachschäden von etwa 5000 Euro.

Eine 37-Jährige fuhr mit ihrem KIA gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße NM 17 von Oberhembach in Richtung Wendelstein. Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn kam die Fahrzeuglenkerin ins Schleudern und rutschte nach links in den Graben. Dabei entstand auf mehreren Metern Flurschaden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 700 Euro. Die KIA-Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Ein Imbisswagen fuhr gegen 15 Uhr zwischen Freystadt und Thannhausen auf der Staatsstraße 2220 und kam kurz vor Thannhausen aufgrund der Straßenglätte alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei wurde der Gartenzaun eines Anwohners durch den Lastwagen beschädigt. Am Gefährt und an der Einfriedung entstanden Sachschäden von etwa 2000 Euro. Der Fahrzeuglenker wurde dabei nicht verletzt.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Weitere Berichte aus dem Landkreis Neumarkt finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht