mz_logo

Region Neumarkt
Mittwoch, 19. September 2018 28° 1

Garten

Neumarkter Gartler machen Türen auf

Der „Tag der offenen Gartentür“ ist ein echter Magnet. Die Aktion findet in diesem Jahr am 24. Juni statt.

Zur Einstimmung gab es in Plankstetten ein Treffen. Foto: Guttenberger
Zur Einstimmung gab es in Plankstetten ein Treffen. Foto: Guttenberger

Plankstetten.Schon zum 19. Mal laden bayernweit und darüber hinaus private Gartenbesitzer Besucher in ihre Gärten ein. Der Tag der offenen Gartentür am letzten Sonntag im Juni ist auch im Landkreis Neumarkt ein Besuchermagnet, bietet er doch die Möglichkeit, Einblicke in sonst verborgene Gartenparadiese zu nehmen. Am Sonntag, 24. Juni, von 10 bis 17 Uhr stehen im Landkreis Neumarkt in der Gemeinde Berching vier Gärten offen. Berching ist dieses Jahr das Eldorado für die Gartenbesitzer, sagte Landrat Willi Gailler, der Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege bei der Pressekonferenz in Plankstetten beim Anwesen von Teresa Wiechova und Armin Kollinger. Der Kreisverband sei immer bestrebt, ein unterschiedliches Spektrum an Gärten zu präsentieren. Dadurch können sich die Besucher viele Anregungen holen oder auch miteinander in einen Erfahrungsaustausch treten. Landrat Gailler lobte die Kreativität der Gartenbesitzer sowie die Bereitschaft, ihre Gärten für die Besucher zu öffnen.

In Plankstetten öffnet das Benediktinerkloster seine Pforten. Hier ist der Garten auf die Produktion von Gemüse und Obst ausgelegt. Gärten haben im Kloster schon immer eine bedeutende Rolle gespielt, sagte Landrat Gailler. In Plankstetten zeigen Teresa Wiechova und Armin Kollinger ihr renoviertes Haus mit einer liebevoll gestalteten Gartenanlage. In Fribertshofen öffnen Renate und Ludwig Amler ihr Anwesen und in Wallnsdorf zeigen Heidi und Johann Mederer ihr Gartenparadies.

Beim Treffen in Plankstetten waren neben den Gartenbesitzern auch die OGV Vorstände Franz Heislbetz aus Fribertshofen und Silvia Huber aus Plankstetten sowie die Kreisfachberater Susanne Flach- Wittmann und Franz Kraus vor Ort, zudem der stellvertretende Kreisvorsitzende Georg Haubner und Bürgermeister Ludwig Eisenreich. Er zeigte sich erfreut, dass der Tag der offenen Gartentür in seiner Gemeinde statt findet. (ugu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht