MyMz
Anzeige

Fernsehen

Neumarkter gewinnen TV-Backshow

Max Wittl und Tamara Seidenglanz sichern sich den ersten Platz bei „Das große Backen“ – und 10 000 Euro Preisgeld.
Von Bernhard Neumayer

Max Wittl und Tamara Seidenglanz sicherten sich als Gewinner der Fernsehshow „Das große Backen“ 10 000 Euro Preisgeld. Foto: SAT.1/Claudius Pflug
Max Wittl und Tamara Seidenglanz sicherten sich als Gewinner der Fernsehshow „Das große Backen“ 10 000 Euro Preisgeld. Foto: SAT.1/Claudius Pflug

Neumarkt.Die Neumarkter Konditoren Max Wittl und Tamara Seidenglanz haben sich bei der TV-Show „Das große Backen“ auf Sat 1 den ersten Platz gesichert. Am Pfingstsonntag wurde das Finale ausgestrahlt. Dort setzte sich das junge Paar gegen die zwei übriggebliebenen Teams durch. Mit zwei Punkten Vorsprung gewannen Max Wittl und Tamara Seidenglanz vor dem zweitplatzierten Team. Die beiden Gewinner waren bisher telefonisch für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Auf Facebook teilten die Wittls ihre Freude:

„Es ist der Wahnsinn“, sagt Tamara Seidenglanz am Tag nach dem Finale. Gemeinsam mit Freunden, Familie und Arbeitskollegen schaute sich das Siegerpaar am Sonntagabend die TV-Ausstrahlung auf einer Leinwand im Café der Sinne der Konditorei Wittl an. Als die Juroren verkündeten, dass die 25-Jährige und der 23-Jährige die Show gewonnen haben, klatschten die rund 60 Menschen beim „Public Viewing“ minutenlang Applaus, wie Tamara Seidenglanz erzählt.

Vor der Konditorei Wittl werben Max und Tamara für ihre Teilnahme. Foto: Weigl
Vor der Konditorei Wittl werben Max und Tamara für ihre Teilnahme. Foto: Weigl

„Die Wertschätzung und der Rückhalt der wichtigsten Menschen im Leben ist das Beste, was die Show uns gezeigt hat.“ Gemeinsam mit ihnen feierten sie den Sieg. Tamara Seidenglanz betont aber, dass die anderen beiden Teams es auch verdient gehabt hätten, zu gewinnen. Mit Team „Grün“ lieferten sich Max Wittl und Tamara Seidenglanz als Team „Gelb“ ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Wettkampf

Neumarkter Konditoren in TV-Backshow

Tamara Seidenglanz und Max Wittl wollen bei „Das Große Backen“ auf SAT.1 abräumen, doch die Aufgaben sind auch Stress pur.

Im Finale lief für die Neumarkter Konditoren nicht alles glatt. Sie mussten ein großes Schaustück zum Thema „Ozean“ zaubern. Die aus Zucker geformte Wasserwelle zerbrach etwa im ersten Versuch. Dennoch reichte es für den Pokal, den goldenen Cupcake.

Im Video zeigt Tamara Seidenglanz die Mirror Glaze Glasur:

Tamara Seidenglanz zeigt im Video die Mirror Glaze Glasur

Impressionen von der TV-Show bekommen Sie in unserer Bildergalerie:

Neumarkter Das Große Backen

Dieser steht jetzt im Schaufenster des Cafés in der Oberen Marktstraße. Dort gibt es auch die Törtchen zu kaufen, die das Paar in der Show gebacken hat. „Ab heute gibt es dann auch die Schokotörtchen aus dem Finale.“

Der Pokal steht im Schaufenster. Foto: Gaupp
Der Pokal steht im Schaufenster. Foto: Gaupp

Preisgeld wird in Reise investiert

Neben dem Pokal sicherte sich das Gewinner-Team auch ein Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro. Damit wird das Paar gemeinsam auf eine berufliche Reise gehen. Japan, Thailand und Frankreich stehen ab Februar 2020 auf dem Plan. Dort wollen sich die Konditoren weiterbilden. „Nach einem Jahr kommen wir aber wieder zurück.“ Dann können sich die Neumarkter auf neue Kreationen freuen, verspricht Tamara Seidenglanz.

Weitere Nachrichten aus Neumarkt finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht