MyMz
Anzeige

Neumarkter radeln für ein besseres Klima

Die Stadt Neumarkt beteiligt sich vom 22. Juni bis 12. Juli am deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln.

Vergangenes Jahr legten die Teilnehmer des Stadtradelns 42 000 Kilometer zurück. Foto: Archivbild/Hahn
Vergangenes Jahr legten die Teilnehmer des Stadtradelns 42 000 Kilometer zurück. Foto: Archivbild/Hahn Foto: Archivbild/Stadt Neumarkt

Neumarkt.Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de/neumarkt anmelden. Im vergangenen Jahr waren in Neumarkt 246 Radler registriert und traten für den Klimaschutz in die Pedale. Gemeinsam legten sie rund 42 000 Kilometern mit dem Rad zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt rund sechs Tonnen CO2.

Ziel der Kampagne ist es, den Radverkehr voranzubringen und möglichst viele Bürger von den Vorteilen des Radfahrens im Alltag zu überzeugen, teilt die Stadt mit. Bundesweit wird das Stadtradeln vom Klima-Bündnis koordiniert, dem die Stadt seit 2008 angehört.

Beim Stadtradeln gilt es während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurückzulegen. Im Radelkalender können sich die Teams und alle Radler registrieren sowie die Kilometer eintragen. Alles geht unkompliziert über das Online-Portal unter www.stadtradeln.de/neumarkt oder über die Stadtradeln-App. Auch 2020 beteiligt sich die Stadt an der Meldeplattform RADar! Diese ermöglicht den Teilnehmern, während des Aktionszeitraumes auf notwendige Verbesserung der Radinfrastruktur hinzuweisen oder Meldungen zur Radverkehrssicherheit im Stadtgebiet an das Stadtplanungsamt zu übermitteln.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht