MyMz
Anzeige

Geschichte

Oldtimer machen Halt in Berching

Die Altmühltal Classic trifft auf die Berching Classics.

Zwei Teilnehmer der Altmühltal Classic Sprint Foto: Schumacher
Zwei Teilnehmer der Altmühltal Classic Sprint Foto: Schumacher

Berching.Der Altmühltal Classic Sprint, die fränkische Oldtimerrallye mit dem Veranstaltungsmotto „Von Freunden für Freunde“, steht in den Startlöchern: Vom 14. Juni bis zum 16. Juni 2019 zieht die Oldtimer-Karawane wieder durch Mittelfranken. Sie trifft am Sonntag, 16. Juni, um 10.45 Uhr in Berching auf das dortige Oldtimertreffen „Berching Classics“.

Gestartet wird die Rallye sowohl am Freitagabend als auch am Samstagmorgen auf dem Gelände des Ofenwerks im Nürnberger Ortsteil Klingenhof. Bereits im Laufe des Freitag Freitagnachmittags versammeln sich dort Teams und Fahrzeuge, und ab 15 Uhr ist das Areal darüber hinaus für ein freies Oldtimertreffen geöffnet. „Der Eintritt ist frei, und jeder darf mitmachen, ob mit oder ohne Auto“, beschreibt Organisationsleiter Uwe Wießmath das Get together von Fans und Freunden der Oldtimerei.

Um 18 Uhr fällt dann die Startflagge: Der erfahrene Oldtimer- und Veranstaltungsmoderator Martin Cernan schickt die Teams auf die Prolog-runde durch den Landkreis Fürth. Am 15. Juni startet der Altmühltal Classic Sprint um 9 Uhr. Die Route führt quer durch Mittelfranken über Neuendettelsau zur Hohenzollernfestung Wülzburg bei Weißenburg. Am Nachmittag stehen besonders malerische Landstraßen im Altmühltal auf dem Programm.

Am 16. Juni fährt der Tross von Weißenburg über Oberhochstatt, Nennslingen und Greding erstmals Richtung Berching, wo der Altmühltal Classic Sprint auf das dortige Oldtimertreffen „Berching Classics“ trifft. Nach einer Stadtrundfahrt mit Begrüßung und Moderation geht die Fahrt weiter über Pyras, Hilpoltstein und Eichelburg nach Roth. Anschließend macht die Rallye in Abenberg Station, bevor die Teilnehmer über Neumühle, Penzendorf und Kleinschwarzenlohe zurück nach Nürnberg in den Tullnaupark fahren, wo um 15 Uhr die offizielle Siegerehrung stattfindet.

Auch in diesem Jahr sind wieder drei Bugattis dabei, davon zwei vom Type 35 aus den Jahren 1925 und 1926. Ein Bentley Open Tourer Le Mans ist ebenfalls am Start

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht