MyMz
Anzeige

Online fit bleiben

Die AOK bietet Präventionskurse im Internet.

Auch Online-Ernährungs-Seminare kommen jetzt per Smartphone direkt in die heimische Küche.
              Foto: PantherMedia/dolgachov
Auch Online-Ernährungs-Seminare kommen jetzt per Smartphone direkt in die heimische Küche. Foto: PantherMedia/dolgachov

Neumarkt.Auch in Zeiten von Corona ist es wichtig, körperlich fit zu bleiben und das Immunsystem zu stärken. Dabei ist derzeit genau das gerade eher schwierig. Viele Sportangebote, etwa im Fitnessstudio oder im Verein fallen weg, Ernährungs- und Entspannungskurse mussten verschoben werden.

„Wer sich zusätzlich zum Spazierengehen, Joggen oder Radfahren sportlich betätigen will, kann jetzt unser Online-Fitness-Angebot nutzen“, erklärt Marion Schmidt, Bewegungsfachkraft bei der AOK in Neumarkt in der Pressemitteilung. Als einfache und kostenfreie Alternative hat die AOK Neumarkt eine ganze Reihe von Online-Videos im Programm, die dabei helfen sollen, zuhause aktiv zu bleiben.

Der Vorteil des erweiterten Präventionsangebots: Damit können sich Anfänger und Profis, Einzelkämpfer und ganze Familien nach ihren Bedürfnissen und Zeitbudgets mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden fit halten. Den Online-Fitnessclub erreichen alle Interessierten unter der Adresse www.aok.de/bayern/cyberpraevention.

Auf dieser Plattform hält die Gesundheitskasse mit ihrem Kooperationspartner CyberConcept zudem exklusiv für AOK-Versicherte fünf zertifizierte qualitätsgeprüfte Präventionskurse vor. Dies sind „Rücken-Coaching“, „Vitalität und Ernährung“, „Erfolgreich Abnehmen“, „Yoga für Einsteiger“ sowie „Diabetesprävention“.

Für AOK-Versicherte ist die Teilnahme an allen Onlineprogrammen kostenfrei. Die bereits bekannten Online-Angebote der AOK Bayern wie „Abnehmen mit Genuss“ oder „Stress im Griff“ bleiben ebenfalls über das Internet verfügbar.

Daneben können sich Kursteilnehmer der ursprünglich geplanten AOK-Präsenzkurse, die wegen Corona abgebrochen wurden oder gar nicht stattfinden können, auch bei ihren Kursleitern direkt erkundigen, ob diese zertifizierte Online-Kurse anbieten. Diese können dann in gewohnter Weise zur Erstattung eingereicht werden. Bei Fragen zur Kostenübernahme kann man sich vorher bei der AOK beraten lassen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht