MyMz
Anzeige

Politik

Peter Fuhrmann ist der Spitzenkandidat

Die FDP hat ihre Kandidaten für den Kreistag und den Stadtrat nominiert. Helga Hoerkens ist auch dabei.
Von Michael Schrafl

Die Spitzenkandidaten für den Kreistag (von li.) Silvia Burger-Sippl und Sascha Renner mit Helga Hoerkens (Doppelkandidatur) sowie die Listenanführer für den Stadtrat Peter Fuhrmann, Ira Hörndler und Nils Gründer. Foto: nsf
Die Spitzenkandidaten für den Kreistag (von li.) Silvia Burger-Sippl und Sascha Renner mit Helga Hoerkens (Doppelkandidatur) sowie die Listenanführer für den Stadtrat Peter Fuhrmann, Ira Hörndler und Nils Gründer. Foto: nsf

NEUMARKT.Der Kreis- und Stadtverband der Freien Demokraten Deutschlands (FDP) hat am Sonntag die Liste für die Stadt- und Kreistagswahl am 15. März 2020 aufgestellt.

Die Stadtratsliste (19 Kandidaten) führt der 46-jährige Peter Fuhrmann (IT-Unternehmer) aus Neumarkt an, die Kreistagsliste (38 Kandidaten) der 26-jährige Sascha Renner (Volkswirt) aus Velburg.

Die derzeitige FDP-Stadträtin und Kreisrätin Helga Hoerkens kandidiert auf beiden Listen auf dem letzten Platz.

Dazu erklärte sie: „Das heißt nicht, dass ich amtsmüde bin, sondern ich möchte den jungen Leuten – sie sind ideenreich und voller Feuer – eine Chance geben, in den Stadtrat und in den Kreistag einzuziehen. Sollten die Wähler der Meinung sein, ich sollte weiterhin in Stadtrat und Kreistag aktiv sein, dann wählen sich mich schon nach vorne“, ist Helga Hoerkens überzeugt. Kreisvorsitzender Enrico Pomsel meinte: „Das ist die längste Kreistagsliste (38 Kandidaten), die der Kreisverband jemals aufgestellt hat“. Er zeigte sich optimistisch, was das Wahlergebnis für seine Partei betrifft. Bei der Aufstellungsversammlung informierte Bundestagsabgeordneter Ulrich Lechte (Wahlleiter) eingangs über den „Zustand“ seiner Partei.

Er sparte nicht mit Kritik an der Bundesregierung. Klimaschutz ist seiner Auffassung nach nur durch Fortschritt, Innovationen und neue Technik möglich, wenn gleichzeitig der jetzige Wohlstand gesichert werden soll.

Nominierung

  • Stadtratskandidaten

  • Kreistagskandidaten (1-7): 1. Sascha Renner, Velburg, 2 Silvia Burger-Sippl, Deining, 3. Peter Fuhrmann, Neumarkt, 4. Sebastian Meier, Sengenthal, 5. Enrico Pomsel, Neumarkt; 6. Reinhard Wagner, Pyrbaum, 7. Karl-Walter Emmerling.

Sodann schritten die 17 wahlberechtigten Mitglieder zur Aufstellung der Kreistagsliste. Sascha Renner (Listenplatz 1), 26 Jahre, selbstständiger Volkswirt, kommt aus Velburg. Seine Schwerpunktthemen sind: wirtschaftliche Entwicklung, Integration und Gesundheitspolitik. Silvia Burger Sippl (Listenplatz 2), 53 Jahre, Industriefachwirtin kommt aus Deining. Ihr liege die frühkindliche Bildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonders am Herzen, sagte sie in ihrer Vorstellung.

Peter Fuhrman (Listenplatz 1), 46 Jahre ist seit 26 Jahren IT-Unternehmer. Die Stärkung der Wirtschaft, die Digitalisierung sowie die Stärkung des Ehrenamts liegen ihm besonders am Herzen, erklärte er. Er sehe es als seine Aufgabe an, sich als Stadtrat in Themen einzuarbeiten. „Wir dürfen nicht vorschnell den Gutachtern Vertrauen schenken.

Ira Hörndler (Listenplatz 2), 52 Jahre, ist Rechtsanwältin. Ihre Themenschwerpunkte sind Städtebau, Verkehrspolitik und Bildung. Nils Gründer ( Listenplatz 3), 22 Jahre, ist Student und betreibt einen Hausmeisterservice). Wichtig sei es für ihn neben der Bildung auch die Stadtpolitik an die junge Generation heranzutragen. Alle drei wollen die Kommunalpolitik für die Bürger transparenter machen.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht