MyMz
Anzeige

Leben

Pfarrer segnet die neue Fußpflege-Praxis

Karola Mendl mag vor allem den Ausblick. Die gebürtige Meilenhofenerin behandelt in Pilsach auch Diabetiker-Füße.
Doris Distler

Zweite Bürgermeisterin Ulrike Nißlbeck überbrachte Karola Mendl (Mitte) ein Geschenk und die Glückwünsche der Gemeinde Pilsach. Aauch Pfarrer Jablonski (links) wünschte viel Erfolg in den neuen Räumen. Foto: Doris Distler
Zweite Bürgermeisterin Ulrike Nißlbeck überbrachte Karola Mendl (Mitte) ein Geschenk und die Glückwünsche der Gemeinde Pilsach. Aauch Pfarrer Jablonski (links) wünschte viel Erfolg in den neuen Räumen. Foto: Doris Distler

Pilsach.Seit Oktober arbeitet Karola Mendl als Podologin in ihren Räumen in der Hofmühlstraße 2a in Pilsach. Nun ließ sie ihre Arbeitsräume von Ortspfarrer Andrzej Jablonski segnen. Der Geistliche sprach den Segen in einer feierlichen Runde mit zahlreichen Besuchern.

Auch zweite Bürgermeisterin Ulrike Nißlbeck war gekommen, um das Wappen der Gemeinde zu übergeben und Glückwünsche auszusprechen. Karola Mendl dankte vor allem ihrer Familie für deren Hilfe und betonte, sie fühle sich jetzt schon sehr wohl in Pilsach mit Blick auf das Schloss.

Die gebürtige Meilenhofenerin hat nach ihrer Fußpflegerinnen-Ausbildung zwei Jahre Weiterbildung in die Podologie, die Lehre von den Füßen, gesteckt und darf nun auch Diabetiker-Füße auf Rezept behandeln. (ndd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht