MyMz
Anzeige

Projekt

Pfarrzentrum ist fertig saniert

Schon seit 2011 laufen die Renovierungsarbeiten – jetzt konnten die Gläubigen in Postbauer-Heng zum ersten Mal die neuen Räume besichtigen.
von Sigrid Fischer

Über den Abschluss der Arbeiten freuten sich Bürgermeister Horst Kratzer, Kirchenpfleger Alfons Kratzer, Pfarrer Markus Fiedler, Architekt Ludwig Brandl und der frühere Kirchenpfleger Theodor Schindler (v.l.).

Postbauer-Heng. Mit einem Festgottesdienst hat die katholische Pfarrei St. Elisabeth den Abschluss der Renovierungsarbeiten im Pfarrzentrum gefeiert. Der erste Bauabschnitt begann bereits zur Jahreswende 2011/12. Im Außenbereich wurden 1200 Rohre der Dachgestänge-Konstruktion ausgetauscht, die verrostet waren. Außerdem wurde der undichte Glockenturm repariert.

Im zweiten Bauabschnitt 2012/13 stand die energetische Sanierung des Kirchenzentrums St. Elisabeth an. Dafür wurden die Fenster und Türen des Pfarrheims, des Pfarrhauses und des Büros ausgetauscht. Die gesamte Außenfassade wurde gedämmt und neu verkleidet. Zudem wurde das gesamte Dach neu isoliert. Auch der Wunsch nach einer größeren und funktionaleren Küche wurde verwirklicht: Das Pfarrzentrum erhielt eine neue Einbauküche. Die Toiletten wurden saniert und ein Behinderten gerechtes WC neu geschaffen. Zum Abschluss bekam das Pfarrheim noch einen frischen Innenanstrich. Pfarrer Markus Fiedler dankte beim Gottesdienst noch einmal allen Planern, Firmen und den vielen ehrenamtlichen Helfern.

Architekt Ludwig Brandl vom Architekturbüro Kühnlein aus Berching ging nach dem Gottesdienst noch einmal im Detail auf die einzelnen Schritte der Renovierung ein. Dem Büro sei es wichtig gewesen, den modernen Bau aus den 70er-Jahren mit seiner eigenwilligen Architektur nicht zu verfälschen, sondern zu erhalten – und dennoch die energetischen Standards eines heutigen Neubaus zu erreichen. Er dankte für die stets gute und konstruktive Zusammenarbeit bei der Sanierung des Kirchenzentrums.

Im Namen der Kirchenverwaltung lobte der neue Kirchenpfleger Alfons Kratzer die Initiatoren, den damaligen Pfarrer Alfred Hausner sowie den früheren Kirchenpfleger Theo Schindler. Der feierliche Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt vom Kirchenchor und vom Kinderchor St. Elisabeth.

Die Kirchbesucher hatten danach noch die Möglichkeit, sich in den einzelnen renovierten Räumen umzuschauen. Zudem stand ihnen Kirchenpfleger Alfons Kratzer für ihre Fragen zur Verfügung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht