MyMz
Anzeige

Pfingsträuber in Berg unterwegs

Einen jahrzehntelangen Brauch ließen in der Ortschaft Berg die Burschen der St.-Vitus-Gemeinde in der Nacht vom Pfingstsamstag auf -sonntag wieder aufleben.
Hans Stepper

Die Pfingstgeister waren am Wochenende nach altem Brauch sehr aktiv im 3000-Einwohner-Ort Berg. Foto: Hans Stepper
Die Pfingstgeister waren am Wochenende nach altem Brauch sehr aktiv im 3000-Einwohner-Ort Berg. Foto: Hans Stepper Foto: Hans Stepper

Berg.Was nicht „niet- und nagelfest“ und nicht angebunden oder mit Schlössern versehen war, wurde in der nächtlichen Aktion am Sophie-Scholl-Platz zwischen der Vitus-Kirche und dem Rathaus gelagert. Kirchgänger waren am Pfingstsonntag verdutzt, als der Kirchplatz in ein Café umgestaltet war und viele Stühle zum Verweilen bereitgestellt waren.

Ferner zierten den Sophie-Scholl-Platz Gartentürchen, kleine Fußballtore, Autoanhänger, Leitern, Fahrrädern, Kinderspielgeräte, Tischen und verschiedene andere tägliche Gebrauchsgegenstände. Sogar der Eingang zur St.-Vitus-Pfarrkirche wurde mit einem Anhänger versperrt. (npp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht