MyMz
Anzeige

Parsberg

Pilgerfahrt zur Deutschen Pfarrgemeinde in Rom

Vor kurzem brach eine Gruppe von Pfarrgemeinderäten und Kirchenverwaltungsmitgliedern aus Parsberg, Herrnried und Darshofen, unter Leitung des ehemaligen Pfarrgemeinderatssprechers Matthias Wittl, begleitet von Stadtpfarrer Thomas Günther, auf um die „Ewige Stadt“ Rom zu erkunden.
Christiane Vatter-Wittl

Die Pilgerreise führte in die „Ewige Stadt“. Foto: Christiane Vatter-Wittl
Die Pilgerreise führte in die „Ewige Stadt“. Foto: Christiane Vatter-Wittl

Parsberg.Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten die Teilnehmer der Pilgerreise die klassischen Sehenswürdigkeiten wie Trevibrunnen oder Kolosseum bewundern. Auch ein Besuch im Vatikan, wo unter anderem der Petersdom und die Sixtinische Kapelle besichtigt wurden, durfte dabei natürlich nicht fehlen. Höhepunkt der Reise war zweifelsohne die Generalaudienz von Papst Franziskus, bei der die Pilgergruppe den Heiligen Vater aus nächster Nähe erleben konnte. Aufgrund seiner langjährigen Kontakte nach Rom konnte Wittl auch ein Treffen mit dem Pfarrer der Deutschen Pfarrgemeinde in Rom H.H. Kurat Konrad Bestle organisieren. Neben einer Führung durch die deutsche Pfarrkirche konnte auch ein Blick hinter die Kulissen dieser besonderen Pfarrei geworfen werden. Der Besuch zeigte den Pfarreiverantwortlichen wie sich die Anforderungen an Pfarrer und Pfarrgemeinde in Rom von denen der Heimatpfarrei unterscheiden.

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst endete der Besuch in der Pfarrei Santa Maria del Anima. (ucv)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht