MyMz
Anzeige

Neumarkt

Rekordbesuch beim Behindertentag

Beim Neumarkter Frühlingsfest wurde Günter Wunderle, der Koordinator der Schausteller beim Volksfest, für sein Engagement für behinderte Menschen mit der Sympathieblume geehrt.

Günter Wunderle (rechts) übergibt die Spendensumme zurück an den Behindertenbeirat und dessen Referenten Bernhard Lehmeier (links).  Foto: Weigl
Günter Wunderle (rechts) übergibt die Spendensumme zurück an den Behindertenbeirat und dessen Referenten Bernhard Lehmeier (links). Foto: Weigl

Neumarkt.Am Mittwoch, dem 14. „Tag für Menschen mit Behinderung“ auf dem Volksfest, ließ er es sich nicht nehmen, das damals erhaltene Preisgeld von 500 Euro wieder an den Behindertenbeirat zurück zu spenden. Wunderle sorgte an diesem Nachmittag auch wieder dafür, dass die Behinderten die Fahrgeschäfte drei Stunden lang kostenlos nutzen durften. Zusätzlich spendete er 1200 Lebkuchenherzen. Oberbürgermeister Thomas Thumann dankte ihm für diesen „im wahrsten Sinne großherzigen Einsatz“. Die Bilanz des Nachmittags: Mit 1280 Behinderten haben so viele wie noch nie die Gutscheine für Essen, Getränke und Fahrgeschäfte genutzt. „Wir wollen den Menschen mit Behinderung zeigen, dass auch beim Volksfest dazugehören“, sagte OB Thumann. (bw)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht