MyMz
Anzeige

Benefiz

Rezepte für die Christuskirche

Für das Projekt der evangelischen Gemeinde haben auch Prominente aus dem Landkreis Neumarkt gekocht.

Mitglieder der evangelischen Gemeinde stellen das Kochbuch „Mein Lieblingsrezept“ vor. Foto: Jutta Frank
Mitglieder der evangelischen Gemeinde stellen das Kochbuch „Mein Lieblingsrezept“ vor. Foto: Jutta Frank

Neumarkt.„Was koche ich heute nur?“. Wer hat sich diese Frage noch nicht gestellt? Die Zeit der ratlosen Gesichter hat ein Ende, denn die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Neumarkt hat ein Kochbuch herausgegeben, das keine Wünsche offenlässt. Der Titel: „Mein Lieblingsrezept“. Die Bandbreite der 250 Rezepte reicht von Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichten, über Desserts bis zu Kuchen und Gebäck. Ein zwölfköpfiges Kochbuchteam hat diese Sammlung kulinarischer Köstlichkeiten auf den Weg gebracht. Und nun beginnt der Verkauf.

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Neumarkt hat ein Kochbuch herausgegeben. Foto: Amthor Christian
Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Neumarkt hat ein Kochbuch herausgegeben. Foto: Amthor Christian

Fundraiserin Stefanie Finzel, Dekanin Christiane Murner, Pfarrer Michael Murner, Heike Krauß, Christian Distler, Pia Nürnberger, Marga Holzinger, Gerda Grasruck, Doris Hammerbacher, Carolin Calabrese und Christian Amthor haben es mit viel Leidenschaft und Herzblut geschafft, dieses Kochbuch noch vor der Weihnachtszeit fertigzustellen. Denn es könnte ein ideales Weihnachtsgeschenk sein, empfiehlt Dekanin Murner.

Das Kochbuch

  • Verkaufsorte:

    Unter www.christuskirche-neumarkt.de und www.neumarkt-evangelische.de aufgelistet.

Die Auflage beläuft sich auf 1000 Exemplare für je 19,95 Euro. Pro Buch fließen cirka 15 Euro in einen Spendentopf für die Renovierung der Christuskirche. Feuchtigkeit im Mauerwerk, schadhafte Stellen im Dachstuhl und vieles mehr muss in Angriff genommen werden. Auf schätzungsweise 3,3 Millionen Euro werden sich die Gesamtkosten belaufen. Ein kleiner Baustein, um den finanziellen Eigenanteil der Gemeinde zu stemmen, ist das Kochbuch.

Prominente aus dem Landkreis

Die Rezepte stammen überwiegend von Mitgliedern der Gemeinde. Die Rezeptgeber sind zwischen drei und 91 Jahre alt. Aber auch Prominente aus dem Landkreis haben sich in den Kochtopf schauen lassen: So steuert Minister Albert Füracker ein Gulaschsuppenrezept bei, Landrat Willibald Geiler zeigt, wie Speckknödel entstehen und OB Thomas Thumann präsentiert Pfeffersteak und Speckbohnen. Auch Gastronomen haben ihre Geheimnisse verraten.

Gewinnspiel enthalten

Ein Gewinnspiel ist auch enthalten: Acht eintägige Übernachtungen für jeweils zwei Personen im AlmRefugio. Zum ersten Mal wird das Kochbuch heute beim Dekanatsjahresempfang in der Aula des Landratsamtes verkauft. Ab Montag liegt es in über 40 Verkaufsstellen aus, unter anderem in Bäckereien, Metzgereien, im Oberen Ganskeller und in der Gemeinde Deining. (uju)

Mehr aus Neumarkt und der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht