MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Schützen Deusmauer haben neuen König

Ludwig Kipfstuhl lieferte den besten Schuss ab. Ihm zur Seite stehen Lukas Eichenseer und Marina Meier.
Von Andreas Friedl

Die neuen Könige wurden bei der Feier ausgezeichnet. Foto: Friedl
Die neuen Könige wurden bei der Feier ausgezeichnet. Foto: Friedl

Deusmauer.Bis auf den letzten Platz war das Vereinsheim des Schützen- und Tennisvereins Deusmauer besetzt, als die jährlichen Schützenkönige geehrt und die würdigen Nachfolger von Lukas Eichenseer und Florian Lutter gefunden wurden.

Bereits um 19 Uhr versammelten sich viele Mitglieder des Vereins in der Ortsmitte, um mit einem kleinen Festzug den Schützenkönig und den Jungschützenkönig an dessen Haus abzuholen.

Denn bis dorthin hatte Schützenmeister, und zugleich der erste Vorsitzende des Vereins, Peter Meier, geschwiegen wie ein Grab, wer den oder die besten Treffer gelandet hat. Als neuer Schützenkönig durfte sich dann Ludwig Kipfstuhl feiern lassen, dessen „Wurschtkönig“, sprich Ritter zur rechten Seite, sein Vorgänger Lukas Eichenseer wurde.

Den dritten Platz und somit „Brezenkönigin“ wurde Marina Meier. Jugendschützenkönig in diesem auch hochklassigen Wettbewerb, wurde Michael Lang. Ihm zur Seite stehen in diesem Jahr zwei junge Damen. „Burgfräulein“ zur Rechten oder „Wurschtkönigin“ wurde Viktoria Stigler. Valentina Meier darf sich für das Jahr 2018 „Brezenkönigin“ und „Burgfräulein“ zur Linken nennen.

Marina Meier kam dem Zufallstreffer, den Peter Meier abgegeben hatte, am nächsten. Ihr folgten Maria Meier und Manuela Stigler. Die Taufscheibe Thea Herold, gestiftet von Matthias Herold, gewann Jürgen Stigler mit einem 28,17-Teiler. Stigler war es auch, der mit 374 Ringen Jahresmeister in der Schützenklasse wurde.

Den Platz dahinter erreichte Christian Röhrl mit seinen 372 Ringen. Mit 366 Ringen kam der Vorsitzende Peter Meier auf Platz drei. Den Titel Jahresschützenmeister der Schüler- Jugend- und Juniorenklasse darf für ein Jahr Valentina Meier tragen, die 368 Ringe schoss.

Zweiter wurde hier Michael Lang mit 356 Ringen, gefolgt von Janek Kipfstuhl mit 349 Ringen. Bis weit in die Nacht wurde nach der Siegerehrung bei Musik, Tanz und gutem Essen und Trinken noch niveauvoll gefeiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht