MyMz
Anzeige

Versammlung

Seit 40 Jahren der SRK Waldkirchen treu

Die Soldaten- und Reservistenkameradschaft ehrte langjährige Mitglieder. Viele bringen sich im Verein ein.
Von Vera Gabler

Siegfried Meier ehrte im Namen der Vorstandschaft verdiente Mitglieder.  Foto: Vera Gabler
Siegfried Meier ehrte im Namen der Vorstandschaft verdiente Mitglieder. Foto: Vera Gabler

Waldkirchen.Nach der Jahresmesse für die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Waldkirchen mit Pfarrer Alois Lösl, versammelten sich die Mitglieder zu ihrer Jahresversammlung im Gasthaus Thumann in Ittelhofen. Vorsitzender Siegfried Meier eröffnete die Sitzung mit einem Dank an den Pfarrer, der den Gottesdienst sehr würdig gestaltet hatte. Er dankte auch für die Gestaltung des Gottesdienstes zum Volkstrauertag, der mit der musikalischen Begleitung von der Staufersbucher Blasmusik ein Höhepunkt im Vereinsleben darstelle.

Der Verein zählt derzeit 105 Mitglieder, darunter 21 Mitglieder in der Reservistenkameradschaft, die vom Vorsitzenden Konrad Wolfsteiner betreut werden. Die Mitglieder kommen aus den Orten der Pfarrei Waldkirchen. Sie legen Wert darauf, die Tradition wie das Gedenken am Volkstrauertag aufrecht zu erhalten. Dazu brauche man viele ehrenamtlich tätige Mitglieder, so Meier, ob als Fahnenträger bei kirchlichen Veranstaltungen oder als Böllerschütze. Diese seien auch immer da, wenn ein Kamerad zu Grabe getragen werden müsse, dankte er weiter.

Nicht zu vergessen die Mitglieder die bei Veranstaltungen präsent seien, wie die Teilnehmer bei der Dekanatswallfahrt, beim 100-jährigen Gründungsfest der SKK See, an Fronleichnam, beim silbernen Priesterjubiläum von Pfarrer Gerhard Ehrl sowie beim 125-jährigen Gründungsfest der Feuerwehr Wissing. Auch sehr gut angenommen wurde der Ausflug zum Freilichtmuseum Glentleiten und zum Ammersee, sagte Meier. Konrad Wolfsteiner als Vorsitzender der Reservisten berichtete von der Teilnahme am Bürgerkönigsschießen in Seubersdorf, bei dem die Kameraden recht erfolgreiche Ergebnisse zeigten. Wolfsteiner teilte mit, dass Franz Bierschneider beim Bürgerkönigsschießen der Hubertusschützen für die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Waldkirchen den 1. Platz belegte. Auch heuer werde man sich wieder am Bürgerkönigsschießen beteiligen, sagte Meier.

In der weiteren Vorschau für das aktuelle Jahr informierte er über die Feier zu Fronleichnam am 11. Juni, die Dekanatswallfahrt am 20. Juni, einen Ausflug Anfang Oktober und dem Volkstrauertag am 14. November. Die Soldaten- und Reservistenkameradschaft hat sich auch für Jubiläumsfeste in der Umgebung angemeldet. So sei man am 28. Juni bei der KRK Kemnathen/Rasch und am 19. Juni beim Feuerwehrfest in Freihausen.

Nach dem Bericht des Kassiers Sebastian Schlierf und der Entlastung durch die Kassenprüfer Richard Schlierf und Georg Ferst, sprach der Vorsitzende noch einen Antrag eines Mitgliedes an, bei Beerdigungen keinen Kranz, sondern eine Geldspende zu überreichen. Dieser Vorschlag wurde mehrheitlich befürwortet.

Ehrungen

  • 70. Geburtstag:

    Weil Heinz Weidinger, Peter Sellerer und Georg Simon in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiern, erhielten sie den obligatorischen Bierkrug.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht