MyMz
Anzeige

Verbindung

Seit 45 Jahren mit Berching verbunden

Berching und Obernberg sind seit 45 Jahren Partner. Berchings Stadtrat Wolfgang Großmann besuchte die Gemeinde zum 15. Mal.
Von Franz Guttenberger

Wolfgang Großmann spendete eine Stadtfahne zur Einweihung des Feuerwehrhauses. Foto: Guttenberger
Wolfgang Großmann spendete eine Stadtfahne zur Einweihung des Feuerwehrhauses. Foto: Guttenberger

Berching.Seit 45 Jahren besteht zwischen der Stadt Berching und der Marktgemeinde Obernberg am Inn eine Patenschaft. Über Pfingsten war eine Abordnung aus Obernberg mit Bürgermeister Martin Bruckbauer an der Spitze in Berching. Stadtrat Wolfgang Großmann ist seit zehn Jahren großer Fan der Obernberger und er besuchte nun schon zum 15. Mal die Patengemeinde. Seit zehn Jahren pflegt er enge Kontakte zu Obernberg. Die Patenschafts-Urkunde, handgeschrieben, hängt im Rathaus.

Die Bürger zusammenführen

„Zum Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit haben die Vertreter der Marktgemeinden Obernberg am Inn und die Stadtgemeinde Berching in der Oberpfalz einstimmig beschlossen, eine Patenschaft einzugehen. Sie verpflichten sich, die kulturellen wirtschaftlichen und menschlichen Beziehungen zwischen ihren beiden Gemeinden auszubauen und ihre Bürger, im Geiste der Verständigung zusammen zu führen. Die beiden Partner bekunden hiermit ihren festen Willen ihre Verbundenheit durch den Austausch von Erfahrungen zu fördern und zu vertiefen“, so der gekürzte Wortlaut.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Oberberg am Inn:

Obernberg am Inn

  • Obernberg:

    Obernberg ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich mit rund 1700 Einwohnern . Die Burg Obernberg die Anlage Reichersberg und die neue Falknerei sind sehenswert.

  • Patenschaft:

    Die Patenschaft schien einzuschlafen, diese wurde durch Bürgermeister Ludwig Eisenreich und Stadtrat Wolfgang Großmann sowie der FFW Berching wieder vertieft. (ugu)

Die Bürgermeister Alois Fritz, Obernberg und Hans Kuffer, haben die Urkunde unterschrieben. Die Urkunde zieren die beiden Wappen der Gemeinden und die beiden Siegel mit dem Datum 7. April 1973. Die Stadt Berching hat für die Förderung der Patenschaft in der Stadtverwaltung eine Anlaufstelle im Geschäftsverteilungsplan geschaffen, um die Patenschaft zu stärken. Stadtrat Großmann war vor einigen Wochen beim Badfest in Obernberg und dabei hatte er eine Abordnung aus seinem Heimatort Pollanten mitgebracht. Bei diesem Fest gab es ein Geschicklichkeitsturnier im Wasser, an dem sich mehrere Gruppen beteiligten. Ein Mannschaft bestand aus zwei Spielern. Bei diesem Turnier siegte die Vertretung aus Pollanten mit Georg Luber und seiner Freundin Christina. Beim Badfest wurde für die Renovierung des Kinderspielplatzes gesammelt. Prompt spendete der Berchinger Stadtrat Großmann 500 Euro und überreichte die Spende an seinen Freund Bürgermeister Bruckbauer.

Patenschaft für einen Uhu

Wolfgang Großmann war auch Ehrengast bei der Einweihung der Falknerei Adlerwarte Obernberg. Diese Einrichtung umfasst 700 Sitzplätze. Dabei übernahm Großmann die Patenschaft für den einjährigen Uhu Angelo, wofür er gerne weitere 500 Euro als Pate spendete. Alle guten Dinge sind drei.

Mit einer Abordnung der FFW Berching fuhren Stadtrat Großmann und Erhard Luber von der FFW Pollanten zur Einweihung des neuen Feuerwehrhauses nach Obernberg. Mit dabei waren die FFW- Führungsspitzen 1. Vorsitzende Michaela Stoll und Kommandant Marcus Ameismeier mit seinem Stellvertreter Christoph Schimpl sowie KBM Gottfried Prskawetz. Großmann überreichte bei der Einweihung ein kleines Präsent von Bürgermeister Ludwig Eisenreich und brachte seinerseits noch eine Stadtfahne mit, die er selbst finanziert hatte.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht