MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Seit frühester Kindheit an der Orgel

Elisabeth Weiß verrichtet seit 40 Jahren Organistendienst in Berngau.
Michael Schrafl

Pfarrgemeinderatsvorsitzender Bernhard Brandl, Pfarrer Martin Penkalla und Kirchenpfleger Albert Kellermann (von li.) gratulierten Elisabeth Weiß zum 40-jährigen Orgeldienst-Jubiläum. Foto: Michael Schrafl
Pfarrgemeinderatsvorsitzender Bernhard Brandl, Pfarrer Martin Penkalla und Kirchenpfleger Albert Kellermann (von li.) gratulierten Elisabeth Weiß zum 40-jährigen Orgeldienst-Jubiläum. Foto: Michael Schrafl

Berngau.Beim Sonntagsgottesdienst zeichnete Pfarrer Martin Penkalla zusammen mit Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Bernhard Brandl und Kirchenpfleger Albert Kellermann die langjährige Organistin Elisabeth Weiß für 40 Jahre Orgeldienst in der Pfarrkirche Berngau mit einer Urkunde der Diözese Eichstätt aus. Gleichzeitig überreichte der Pfarrer ihr einen Blumenstrauß und eine Figur der heiligen Cäcilia – sie gilt als Patronin der Kirchenmusik – aus. Wie der Pfarrer in seiner Laudatio ausführte, habe Elisabeth Weiß mit 13 Jahren mit dem Orgeldienst begonnen. Seit dem übt sie den Dienst treu und äußerst zuverlässig aus. Der Pfarrer: „Wir dürfen dir unendlich dankbar sein, gibt es doch kaum einen Gottesdienst, den du nicht musikalisch mitgestaltest!“ Die gesamte Pfarrei wünschte ihr auch in den die nächsten Jahrzehnten viel Freude beim Orgeldienst. In der von Bischof Gregor Maria Hanke und vom Diözesanmusikdirektor unterschriebenen Urkunde heißt es: „Frau Elisabeth Weiß sei aufrichtig und herzlich gedankt für 40-jährige Tätigkeit als Organistin im Dienst der Musica sacra. Gott lohne Ihr treues Mitwirken zu seiner Ehre und zur Erbauung der Gläubigen im reichen Maße.“ Wie Elisabeth Weiß im Gepräch mit dem Tagblatt sagte, spiele sie schon seit frühester Kindheit Orgel. Im Kindergartenalter hatte sie bereits eine kleine Gebläseorgel. Da sie damals noch keine Noten kannte, spielte sie nach Gehör. Ab der zweiten Klasse nahm sie alle 14 Tage bei Pfarrer Sichert im Jugendheim der Neumarkter Hofkirche Musikunterricht. Pfarrer Josef Strasser habe sie in den 1970er Jahren angesprochen, dass dringend Organistennachwuchs gesucht werde. Noch gut erinnert sich die Geehrte an ihren ersten Einsatz. „Es war der 22. November 1979, der Festtag der hl. Cäcilia.“ Nunmehr verrichtet Elisabeth Weiß seit 40 Jahren den Organistendienst an der Pfarrkirche Berngau. Auch heute verlangt ihr der Dienst an der Orgel viel ab. „Man muss immer konzentriert sein, was Einsatz und Spiel betrifft.“ (nsf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht