MyMz
Anzeige

Sieben neue Räte in Berching

Bei der Stadtratssitzung wurden neue Mitglieder begrüßt. Christian Meissner ist neuer Stellvertreter des Bürgermeisters.
von Vera Gabler

  • Bürgermeister Ludwig Eisenreich begrüßte die neuen Räte Regina Burger, Daniel Mosner, Melanie Altrichter, Dr. Achim Christl, Petra Merkert, Dr. Franz Donhauser und Lothar Bierscheinder. Fotos: Vera Gabler
  • Die neuen Räte wurden vereidigt.

Berching.Wenn auch mit großem Sicherheitsabstand – aber dennoch feierlich – sind am Dienstag sieben neue Stadtratsmitglieder in der Europahalle in ihr Ehrenamt aufgenommen worden. Nach Gerlinde Delacroix und Roland Meyer werden ab sofort Christian Meissner und Erich Steindl Bürgermeister Ludwig Eisenreich als Stellvertreter unterstützen.

Kommunalpolitik

Die neuen Gesichter im Stadtrat

Sieben Stadträte wurden neu in das Berchinger Stadtparlament gewählt, einige davon sind durch ihre Ehrenämter bekannt.

Das Stadtoberhaupt hieß das neue Gremium mit 20 Räten willkommen. Den meisten sei die Arbeit als Ratsmitglied bekannt, denn sie gehörten dem Gremium schon über mehrere Jahre hinweg an. Eisenreich sagte, er freue sich, dass sich diese Räte trotz oder gerade wegen dieser Erfahrung erneut entschieden hatten, dieses so anspruchsvolle – aber zweifellos auch erfüllende Amt wahrzunehmen.

Neue Räte bringen frischen Wind

Es sei ein positives Zeichen, dass sich auch neue Gesichter zum Wohle der Gemeinde engagieren. Er begrüßte er die neuen Räte Melanie Altrichter, Regina Burger, Daniel Mosner und Dr. Achim Christl (CSU), Petra Merkert und Lothar Bierschneider (Freie Wähler) sowie Dr. Franz Donhauser (Demokratisches Forum). „Sie bringen vielleicht keine Routine, aber dafür frischen Blick mit auf die Themen und Herausforderungen, die uns in Berching bewegen“ sagte Eisenreich, und das sei gut so. Eisenreich vergaß aber auch nicht, den Kandidaten Respekt zu zollen, die sich zur Wahl gestellt hatten, aber keinen Sitz im Gremium erhalten haben.

Stadtratssplitter

  • Ortssprecher:

    Die Versammlungen müssen noch geplant werden, bis dahin sind die bisherigen Ortssprecher noch Ansprechpartner.

  • Weitere Stellvertreter des Bürgermeisters:

    Andreas Höffler, Stephan Zeller, Petra Merkert, Dr. Franz Donhauser

  • Rechnungsprüfungsausschuss:

    Wolfgang Brandmüller wurde zum Vorsitzenden gewählt.

An den neuen Stadtrat gewandt betonte er vor der Vereidigung der neuen Mitglieder, dass gerade das Engagement im Lokalen besonderer Bedeutung zukomme. „Was wir mit unserer Arbeit zuwege bringen, stiftet letztlich auch Identität und schafft Zugehörigkeit“. Wenn die Menschen sehen und erleben, dass man sich nach Kräften für Berching und ihre Dörfer einsetze und etwas in Gang bringe, dann könne das Vertrauen in der Demokratie gestärkt werden. Im neu gewählten Stadtrat seien vier politische Gruppierungen vertreten, da liege es in der Natur der Sache, dass es zu viele Themen ganz unterschiedliche Auffassungen geben könne und werde. Man sollte aber immer darum bemüht sein, mit Fairness und gegenseitigem Respekt über die beste Lösung zu diskutieren und zu streiten.

Christian Meissner wird Stellvertreter

Nach der Vereidigung eröffnete Markus Amon von der Stadtverwaltung die Wahl der weiteren Bürgermeister. Für das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters wurde Christian Meissner aus Holnstein von der CSU vorgeschlagen, da er als einziger Stadtrat über 4000 Stimmen hatte, so Fraktionssprecher Andreas Höffler. Das Gremium stimmte mit 18 Stimmen für den Vorschlag, so dass Christian Meissner die nächsten sechs Jahre als Eisenreichs Stellvertreter fungieren wird. Bei der Wahl des dritten Bürgermeisters schlug Höffler Stadtrat Erich Steindl vor, zumal er aus seinem Wohnsitz Berching und als selbstständiger Friseurmeister jederzeit einsatzbereit sei. Franz Donhauser vom DF schlug Petra Merkert vor und Erhard Wolfrum favorisierte Stefan Zeller. Letztendlich stimmten aber elf Räte für Erich Steindl.

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht