MyMz
Anzeige

Tradition

Sindlbach feiert die Jakobi-Kirwa

„Die Kirwa ist kumma, die Kirwa is doa“ halt es am Wochenende wieder durch das Sindlbach-Tal. Drei Bands sorgen für Stimmung.

Vom Samstag bis Montag findet die Sindlbach die traditionelle Jakobi-Kirwa und das Patroziniums- mit Bruderschafts-Fest statt. Foto: Hans Stepper
Vom Samstag bis Montag findet die Sindlbach die traditionelle Jakobi-Kirwa und das Patroziniums- mit Bruderschafts-Fest statt. Foto: Hans Stepper

Berg.Der Verein Sidlbecker Burschen veranstaltet mit den Sidlbecker Moila vom kommenden Samstag, 27. Juli, bis Montag, 29. Juli, im Festzelt bei der Dorfhalle, die Jakobi-Kirwa. Am Samstag wird der Kirwabaum aufgestellt. Um 19 Uhr trifft man sich im Festzelt. Nach dem Bieranstich um 20 Uhr wird die Band Gewekiner Buam & Madl für Stimmung sorgen.

Am Sonntag beteiligen sich die Kirwa-Paare um 9.45 Uhr am Festgottesdienst in der Dorfkirche, die dem heiligen Jakobus geweiht ist. Das Patroziniumsfest des Gotteshauses ist verbunden mit dem Bruderschaftsfest St. Jakobus und Maria Königin. Um 14 Uhr beginnt die feierliche Vesper an der Ölbergkapelle. Um 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt. Höhepunkt ist das Kirwabaum-Austanzen um 17 Uhr mit der Gruppe SWS. Dann wird das Ober-Kirwapaar gekürt. Am Montag ist ab 16 Uhr Festbetrieb. Um 21 Uhr wird der Kirwabaum verlost. Die Band Oi’s Zufall sorgt beim Festausklang für Stimmung. (npp)

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht