mz_logo

Region Neumarkt
Sonntag, 22. Juli 2018 23° 6

Bilanz

Sitzweil bekommt Neuauflage

Der OGV Darshofen blickte auf viele erfolgreiche Aktionen zurück. Sepp und Monika Gradl bleiben die Vorsitzenden.
Von Vera Gabler

Ausscheidende Mitglieder der Vorstandschaft wurden geehrt. Foto: Gabler
Ausscheidende Mitglieder der Vorstandschaft wurden geehrt. Foto: Gabler

Darshofen.Bei der Jahresversammlung des OGV Darshofen war die turnusgemäße Neuwahl der Vorstandschaft im Vordergrund gestanden. Mit Wahlleiter Josef Hierl konnten die beiden Vorsitzenden Sepp und Monika Gradl, Schriftführerin Karola Kotissek, Kassier Gerhard Sonnauer sowie Gerätewart Franz Weidner in ihren Ämtern einstimmig bestätigt werden.

Für die drei ausscheidenden Beisitzer Michaela Eibner, Gerti Draxler und Resi Prösl gab es ein Dankeschön für vier, sechs und 16 Jahre aktive Mitarbeit in der Vorstandschaft.

Das Team mit den bisherigen Beisitzern Rita Weidner und Sepp Weidner konnte nun durch die drei neuen Vorstandsmitglieder Petra Betz, Josef Schmid und Andrea Seitz ergänzt werden.

Beim Rückblick erinnerte Sepp Gradl im Vereinslokal Knerr auf das Highlight des vergangenen Jahres, nämlich die Kinderaktion mit Anlegen eines Barfußpfades am Boberg neben dem Dorfhaus.

In diesem Zusammenhang dankte Gradl nicht nur den Helfern aus dem Ort, sondern auch den Parsberger Unternehmen Bauspezi und Moser für die großzügige Materialbereitstellung. Beim Familiennachmittag des Dorffests im September wurde der Pfad in den Naturforscher-Parcours mit einbezogen. Erstmalig wurde im Herbst eine Sitzweil mit Geschichten, Musik, Film und Anekdoten aus dem Dorfleben abgehalten.

Da dies eine sehr gelungene Veranstaltung war, soll sie im Vereinskalender fest etabliert werden, so Gradl. Wie jedes Jahr fand am ersten Samstag im Advent das Christbaumaufstellen mit abendlichem geselligem Treffen statt, das zu einem beliebten Anziehungspunkt im Dorfleben geworden ist. Gemeinsam mit der Feuerwehr lud man diesmal zum Faschingsball ins Dorfhaus, ein voller Erfolg, wie auch Gerhard Sonnauer in seinem Kassenbericht bestätigte.

Auch für das kommende Jahr sind etliche Aktivitäten geplant. Unter anderem will man sich an der großen Kinderaktion des Landesverbandes mit dem Thema „Streuobstwiese erlebbar machen für Kinder“ beteiligen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht