MyMz
Anzeige

Sozialverband

SOS-Dosen für jedes Mitglied des VdK

Der VdK-Ortsverband ehrte langjährige und verdiente Mitglieder. Viel Zuspruch gibt es für die aktuelle Rentendiskussion.
Von Michael Schrafl

Der VdK-Ortsverband zeichnete langjährige und verdiente Mitglieder mit Urkunden aus. Foto: Michael Schrafl
Der VdK-Ortsverband zeichnete langjährige und verdiente Mitglieder mit Urkunden aus. Foto: Michael Schrafl

Berngau.Bei der Jahresversammlung im Berngauer Hof wurde Vorsitzender Peter Schmid in Würdigung und Anerkennung für 40 Jahre treue Mitgliedschaft mit dem Treueabzeichen des Sozialverbandes VdK Bayern in Gold ausgezeichnet. Für zehnjährige Mitarbeit in der Vorstandschaft wurden Bernhard Götz, Josef Haubner und Johann Härtl geehrt. Zweiter Bürgermeister Thomas Großhauser würdigte in seinem Grußwort die Arbeit des Ortsverbandes.

In seinem Tätigkeitsbericht berichtete Vorsitzender Peter Schmid über 41 Geburtstagsbesuche, 31 Krankenbesuche und über drei Vorstandssitzungen. Als Geschenk überreichten die Vorstandschaftsmitglieder an alle 50 anwesenden Mitglieder die SOS-Dose des VdK Bayern. Sie enthält wichtige Notfalldokumente und hilft den Rettern, sich schnell einen Überblick zu verschaffen, wenn man selbst nicht in der Lage sein sollte, Auskunft zu geben, gab Vorsitzender Schmid zu verstehen. Schmid`s Appell: „Die SOS-Dose gehört in jeden Kühlschrank!“

Dank sagte Schmid allen Sammlern und Spendern bei der Aktion „Helft Wunden heilen“. Weiter informierte er über das Bayerische Pflegegeld; Anträge dazu gebe es auch bei der VdK-Geschäftsstelle. Aktuell zählt der VdK-Ortsverband 366 Mitglieder; dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 16 Personen. Schriftführer Bernhard Götz und Kassier Josef Haubner gaben ebenfalls ihre Berichte ab.

Susanne Sippl vom gleichnamigen Sanitätshaus informierte über „Mobilität“ und hier insbesondere über Hilfsmittel wie Rollatoren und Elektromobile, sowie über Zuschussmöglichkeiten bei einer Anschaffung. „Ziel der Maßnahmen sei es, die Selbstständigkeit möglichst lang zu erhalten“, so der Referentin. Selbstverständlich konnten die Mitglieder auch Probe fahren.

Vorsitzender Peter Schmid informierte vom Landesverbandstag, bei dem aus dem VdK-Kreisverband Neumarkt Antje Dietrich zur Schriftführerin und Heinrich Boße zum Besitzer des VdK-Landesverbandes gewählt wurden. Besonders erfreulich sei die Mitgliederentwicklung. So konnte der Landesverband im Juli sein 700000. Mitglied begrüßen. Schmid: „Je mehr Mitglieder der VdK hat, desto mehr Einfluss haben wir auch auf die Politik.“ Viel Zuspruch ernte der Sozialverband bei der aktuellen Rentenkampagne. Am 28. März findet hierzu in München eine zentrale Demonstration und Protestkundgebung gegen die wachsende Altersarmut statt.

Zentral für den VdK sei auch die Erweiterung der gesetzlichen Rentenversicherung hin zu einer Erwerbstätigenversicherung.

Mitglieder-Ehrungen

  • 25 Jahre: Herbert Hirschmann

  • 10 Jahre: Anneliese Bruckschlögl, Maria Mederer, Theresia Grashiller, Thomas Großhauser und Johann Münch. Für zehn Jahre Vorstandsarbeit wurden Bernhard Götz, Josef Haubner und Johann Härtl in der Versammlung geehrt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht