MyMz
Anzeige

Event

Stadtlauf bewegte Neumarkt

Auch in der 19. Auflage hat der Stadtlauf nichts an Attraktivität eingebüßt. Schon am Samstag wurde durchgestartet.
Von Heike Regnet

  • Der Stadtlauf lockte wieder Tausende Sportler und Zuschauer in die Neumarkter Innenstadt. Foto: Endlein
  • Am Samstag forderte der Elementelauf die Sportler. Foto: Sturm

Neumark.Strahlender Sonnenschein und ein leichter kühler Wind sorgten am Wochenende für ideales Laufwetter. Beste Voraussetzungen, um auch die 19. Auflage des Neumarkter Stadtlaufs zu einem unvergesslichen Sportevent werden zu lassen. Weit über 2000 Läufer aus dem gesamten Landkreis und darüber hinaus waren am Start. Das Team um Andi Winter und Markus Friedl hatte auch diesmal wieder für beste Rahmenbedingungen gesorgt. Bereits am Samstag lockte der Stadtlauf zahlreiche Hobbyläufer in die Stadt, denn neben Kohlenhydrat-Party und buntem Unterhaltungsprogramm startete am Nachmittag der zweite Urbanian Elementelauf, bei dem Läufer und Zuschauer gleichermaßen ihren Spaß hatten.

Beste Rahmenbedingungen

Kaum Zeit für eine Pause blieb am Wochenende den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, für die es rund um das Event wie immer viel zu tun gab. „Heute bin ich schon wieder seit fünf Uhr auf den Beinen“, sagte Andi Winter, kurz nachdem sich am Sonntag die Läufer auf die Strecken zum Funrun, Jugendlauf, 10,5 Kilometer Lauf und Halbmarathon auf den Weg gemacht hatten.

Orga-Chef Andreas Winter war mit dem Verlauf des Stadtlaufes zufrieden. Foto: Endlein
Orga-Chef Andreas Winter war mit dem Verlauf des Stadtlaufes zufrieden. Foto: Endlein

„Es sind wieder weit über 2000 Läufer und es ist einfach klasse. Das Wetter ist super, die Stimmung toll. Wir hatten diesmal auch noch unheimlich viele Nachmeldungen“, freute sich Winter. Damit ist klar: Der Neumarkter Stadtlauf hat auch in seiner 19. Auflage nichts von seiner großen Attraktivität eingebüßt. Der 20. Stadtlauf im kommenden Jahr will übrigens mit so mancher Überraschung aufwarten. „Mal schau’n“, sagte Winter und fügte lachend hinzu. „Da werd’ ich dann wohl auch mal wieder ein paar Meter auf der Strecke mitlaufen. Aber mehr wird noch nicht verraten.“

Viele weitere Bilder des Lauf-Wochenendes finden Sie in der Bildergalerie:

Neumarkter Stadtlauf 2018 lieferte starke Bilder

Zehn Läufe standen am Sonntag auf dem Programm, neben Halbmarathon und 10,5-Kilometerlauf der Funrun, der Jugendlauf, der Staffellauf und die Bambini-Läufe. Den Startschuss zum Haupt- und auch zum Jugendlauf gab Oberbürgermeister Thomas Thumann. „Das ist heute ein Wahnsinnswetter. Weit über 2000 Läufer sind mit Begeisterung auf der Strecke“, sagte der OB, der gerne wieder die Schirmherrschaft übernommen hatte.

Auch die kleinsten Sportler legten sich am Sonntag ins Zeug. Foto: Endlein
Auch die kleinsten Sportler legten sich am Sonntag ins Zeug. Foto: Endlein

„Als ich Zuhause losgefahren bin, standen schon die Holzheimer Fans an der Strecke, um dann die Läufer anzufeuern. Der Stadtlauf gehört eben fest zur Sportstadt Neumarkt. Die Atmosphäre ist einfach toll.“ Lobende Worte gab es natürlich auch für die Organisatoren, die alljährlich für diesen sportlichen Höhepunkt in der Stadt sorgen.

Diese Artikel informieren Sie weiter über den Stadtlauf:

  • Wie der Elementelauf am Samstag verlief, lesen Sie in diesem Artikel.
  • Den sportliche Verlauf des Sonntags mit den klassischen Läufen zeigt dieser Artikel.

Nicht fehlen durfte vor dem ersten Lauf am Sonntag das Aufwärmtraining, bei dem viele der Läufer gerne mitmachten. Vor dem Rathaus brachte das Fitnessteam des ADTV-Tanzcentrums die Muskeln der Hobbyläufer mit flotter Musik in Schwung. „Jetzt gehen wir in die heiße Phase“, motivierte auch Armin Wolf am Mikrofon. „Jetzt wird gehüpft, gestretcht, gedehnt.“ Punkt 9.50 Uhr erfolgte der erste Start zum Funrun. Vier Minuten später machte sich die Jugend auf die Strecke, ehe um Punkt 10 Uhr der Hauptlauf startete. Am Nachmittag waren dann die Kids gefordert, die den Großen in nichts nachstanden.

Was Zuschauer und Sportler zum Stadtlauf zu sagen haben, sehen Sie hier:

Das sagen Neumarkter zum Stadtlauf

Laufen für den guten Zweck

Gelaufen wird beim Neumarkter Stadtlauf seit jeher auch für einen guten Zweck. So unterstützt das Sportevent alljährlich mit dem Erlös die DKMS. In den vergangenen 18 Jahren konnten so weit über 140 000 Euro an Spendengeldern an die DKMS übergeben werden.

Ein Video vom Stadtlauf finden Sie hier:

Der Stadtlauf lockte wieder viele Menschen in die Neumarkter Innenstadt, wie das Video zeigt.

Doch nicht nur die Läufer gaben am Sonntag ihr Bestes, auch bei den zahlreichen Zuschauern an der Strecke lief so mancher zur Höchstform auf. Es wurde getrillert, gerasselt und gejubelt, was das Zeug hielt. Vor allem auf den letzten Metern bis zur Ziellinie wurden die Läufer noch einmal so richtig von den Fans gepuscht. „Das ist einfach super“, waren sich Maria und Michael einig, die gerade den Halbmarathon mitgelaufen waren. „Wenn Du dann wieder in die Stadt kommst und Du hörst das Anfeuern schon von weitem. Besser kann’s nicht sein.“

Mehr Neuigkeiten aus Neumarkt und der Umgebung finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht