MyMz
Anzeige

Klima

Stadtradler sparten sechs Tonnen CO2

Bei der Aktion Stadtradeln waren wieder viele Teilnehmer auf dem Fahrrad aktiv.
Von Gerhard Hahn

Die „Sieger für das Klima“ freuten sich über ihre Preise. Foto: Gerhard Hahn
Die „Sieger für das Klima“ freuten sich über ihre Preise. Foto: Gerhard Hahn

Neumarkt.Der größte Gewinner des Neumarkter Stadtradelns 2019 ist erneut unser Klima. Trotzdem gab es bei der Siegerehrung im Bürgerhaus für die agilsten der 246 Teilnehmer, die zusammen in der Zeit vom 24. Juni bis zum 14. Juli 2019 insgesamt 42226 Kilometer radelten und damit sechs Tonnen Kohlendioxid einsparten, Ehrenurkunden und kleine Geschenke.

Die Nachhaltigkeitreferentin, Stadträtin Ruth Dorner und Projektleiter Herbert Meier zeichneten die drei besten Teams, die Sieger der Einzelwertung sowie die drei Teams mit den meisten Teilnehmern aus. Stadträtin Dorner freute sich, dass die Radler in der Stadt auch Schwachstellen im Radwegnetz erkundeten und diese, genau wie die positiven Aspekte der Stadt, auch gemeldet hatten.

Platz eins in der Teamwertung Gesamtkilometer ging an das Team des DAV Neumarkt mit 13443 Kilometern/1909kg CO2, gefolgt von Team Mittagsbetreuung mit 5018 km und den Neumarkter Turboschnecken mit 3528 km. In der Teamwertung „Fahrradaktivstes Team“, bei der die gefahrenen Kilometer pro Teammitglied im Mittelpunkt standen, ging der erste Platz an die Turboschnecken mit 588 km, vor der Knabenrealschule mit 366 km und Team Rekordmeister mit 303 Kilometern pro Person.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht